Eine unglaubliche Frau



Meine Tante Violetta war eine zierliche kleine Frau mit kleinen Brüsten und ihr Mann hieß Oskar. Sie war blond und eine äußerst attraktive Frau. Violetta hatte eine Tochter, Clarissa, auch die war hübsch. Eigentlich war Violetta nicht meine Tante. Sie war die Cousine meines Vaters. Oskar war 58 Jahre alt und Violetta 56 Jahre. Aber meine Vorliebe für ältere Frauen war immer schon vorhanden. An einem schönen Spätsommer Samstag gegen Mittag machte ich mich auf den Weg zu den beiden. Ich wollte mit Oskar zusammen eine Webseite basteln.

Einmal beim Baden an einem Stausee, war Violetta und Oskar auch mit dabei. Alle haben die Violetta angestarrt. Ich weiß noch, das ich im Wasser gewichst habe und mir vorstellte wie es ist Violetta zu ficken, wie Sie mich verführt.

Auch war Violetta eine sehr zugängliche Frau. Die sich gerne in ein Gespräch verwickeln ließ. Bei den Begrüßungen küsste Sie immer jeden. Ich hatte mir schon mal überlegt ihr einfach die Zunge zwischen die Lippen zu schieben. Meist war Sie jedoch immer in Begleitung.

Als ich bei ihrem schönen Haus ankam, öffnete mir Violetta die Tür. Sie trug einen schlichten Kittel und offene Sandalen.
Continue reading „Eine unglaubliche Frau“



Tagged : / / / / / / / / /

Die Mutter der Klassenkameradin



Bald hatte er Schule aus und dann kann er endlich nachhause. Rainer war 19 Jahre alt und in seinem letzten Schuljahr. Fünf Minuten später war die Stunde aus und Ralf stürmte mit einem „Tschüss bis morgen“ aus dem Klassenzimmer.

Draußen sah er die Mutter einer Klassenkameradin die eine Ehrenrunde drehte in ihrem Auto auf ihre Tochter warten.

Da beide in derselben Gegend wohnten konnte er sie fragen ob sie ihn mitnehmen würde.

„Hallo Frau Rehdorf“ sagte durch das geöffnete Beifahrerfenster Ralf „können sie mich mitnehmen?“

Mit einem Lächeln auf den Lippen drehte sie sich zu ihm „Ja klar steig ein, kein Problem.“

Frau Rehdorf war wohl Mitte dreißig. Sie war vor langer Zeit aus Asien nach Deutschland Eingewandert und hatte ihren Mann geheiratet, der jetzt sehr oft auf Geschäftsreise war und nur zu Weihnachten oder Ostern zwei Wochen daheim war. Auch jetzt im Sommer war er nicht zuhause.

Sie war schlank, fast schon dünn und ihre Brüste zeichneten sich durch das weise ärmellose Top deutlich ab. BH war keiner zu erkennen, auch ein kontrollierender Blick nach unten verriet dass sie wohl auch keinen Slip anhatte. Ihre Schamlippen zeichneten sich deutlich durch ihre rote Dreiviertel-Hose ab. Eine echte MILF eben.
Continue reading „Die Mutter der Klassenkameradin“



Tagged : / / / / / / /