Schwiegermutter möchte Oma



Rita musste länger im Krankenhaus bleiben als erwartet. Eine nicht einfache Zeit für sie. Natürlich hat sie mir und ihrer Mutter oft Fragen gestellt. Wie alles lief beim Sex. Nach wie vor erzählten wir ihr keinerlei Details. Es hätte sie zu sehr gequält, wenn sie neben den ohnehin ständigen Sehnsüchten noch mehr aufgegeilt worden wäre.
Unsere Gespräche darüber waren sowieso denkbar kurz. Denn – wie damals der übliche Standard – lag sie auf einem 4 Personen Zimmer und so waren die Augenblicke wo wir mit ihr alleine waren sehr rar. Oft weinte sie, wenn sie uns erzählte dass sie permanent geil und nass wäre. Ständig müsse sie den vollgeschleimten Slip wechseln und hätte zusätzlich noch ein fleckiges Laken. Beim Bettenmachen würden die Schwestern sie oft anstarren. Denn die wussten genau was los war.
Aber ihre Fotze war auch für ein kurzes schnelles Fingerspiel tabu. Orgasmuskrämpfe bzw. Kontraktionen hätten alles gefährden können. Nachts stopfte sie sich Watte in die Ohren, wenn eine der anderen Frauen wichste und einem Abgang freien Lauf ließen. Sie erzählte, dass eine der Schwangeren sich noch 2 Stunden vor der Geburt einen runtergeholt hatte.
Auch nach der Geburt dauerte es bei einigen Frauen oft nur wenige Tage, bis sie wieder anfingen zu masturbieren. Kaiserschnittoperierte oder solche, die einen Dammschnitt hatten, allerdings nicht. Rita`s Mutter erzählte mir auf dem Heimweg, dass sie bei Ritas Geburt im Krankenhaus nicht gewichst hätte. Sie war zu erschöpft.
Bei den drei anderen…… aber ging alles viel leichter und auch sie habe sehr schnell wieder angefangen sich einen runterzuholen. Damals waren ja 10 Tage stationär bei einer komplikationslosen Geburt die Regel; muss man wissen. Erstmals gefickt hätte sie immer so drei oder 4 Tage nach der Entlassung. Aber ihrem Mann habe sie direkt am ersten Tag zu Hause einen runterholen müssen oder ihn geblasen.
Continue reading „Schwiegermutter möchte Oma“



Tagged : / / / / / /

Sex mit der zukünftigen Schwiegermutter



Ich möchte hiermit mein Erlebnis mal erzählen.

Ich bin in einer glücklichen Beziehung mit meiner Freundin aber das gewisse Etwas fehlt beim Sex.

So geschah es das ich Sex mit meiner zukünftigen Schwiegermutter hatte.

Es war im Sommer und ich war gerade von der Arbeit nach Hause gekommen, meine Partnerin musste noch ca 2 Std arbeiten und würde dann nachhause kommen. Hanne so heisst meine Schwiegermutter ist 65 Jahre alt hat grosse Titten ich schätze sie auf 90d sie hängen etwas aber das stört nicht. Ich war gerade zuhause als sie mich angerufen hat und fagte ob ich ihr helfen könnte die neue Duschstange im Bad fest zu machen da ihr Mann nicht da wäre und sie sich aber gerne duschen möchte. Ich zog mir meine Schuhe an und ging rüber zu ihr und klingelte, sie machte mir in einem kurzen Kleidwas sie immer zuhause an hatte die Tür auf und begrüßte mich wie immer. Wir gingen ins Bad und gingen auch gleich ans Werk, sie wollte unbedingt endlich mal was alleine machen jetzt wo ihr Mann nicht da war da er sonst ihr alles abnimmt was so arbeiten betrifft. Sie stand auf der Leiter und hantierte an der alten Duschstange rum und ich stand vor der Leiter und hielt sie fest, immer ein Blick nach oben um ihr Sachen anzunehmen oder zu geben, dabei hatte ich unwillkürlich einen Blick unter ihr Kleid und ich sah keine Unterhose, wow dachte ich mir und starrte ihr von unten zwischen die Beine wobei sich mein Schwanz schon ganz schön gegen die Hose drückte. Irgend wann streckte sich Hanne so weit nach vorne das sie das Gleichgewicht verlor und von der Leiter viel.

Continue reading „Sex mit der zukünftigen Schwiegermutter“



Tagged : / / / / / /