Ein Abend voller Entdeckungen 2.



Durch die Veränderungen wurde dann auch Claudia auf Mirijam und mich aufmerksam. Kalkweiß und hart wurde ihr Gesichtsausdruck. Peinliche Ruhe breitete sich aus. Mir war sofort klar, dass ich hier das weitere Geschehen in der Hand behalten musste. Allein von mir würde alles weitere abhängen, das stand fest. Was für Möglichkeiten hatte ich? Natürlich konnte ich mich jetzt noch immer aus der Situation stehlen, Mirijam schnappen und aus der Wohnung stürmen. Doch was dann? Es würde unvermeidlich sein, wieder zurück zu kommen und dann? Zu mindestens eine Aussprache wäre fällig, was da am Ende stand, ungewiss. Einen Streit oder wenigstens eine Ansprache hätte man auch jetzt sofort haben können. Doch auch da, würde es sicher nicht ohne ganz große Peinlichkeiten auskommen. Claudia würde mir Mirijam vorwerfen, ich ihr Jenny und David. Einzig die moralische Dimension war bei ihr um Längen bedeutender, als bei mir. Ich stand also in der angenehmeren, besseren Position. Je nachdem, was ich machte, würde es ausarten oder auch nicht, sie konnte mir nichts. Aber wollte ich das, wollte ich Streit? Als Folge würden wir beide Mirijam verlieren und ich eventuell Claudia. Wie sollte denn jetzt so ein Familienleben aussehen, mit dem Wissen von dem hier. Claudia, David und ich, eventuell Jenny beim Mittag an einem Tisch, das wäre für alle sicher an Peinlichkeit und Scham nicht zu überbieten.
Continue reading „Ein Abend voller Entdeckungen 2.“

Tagged : / / / /

Partnertausch zwischen hell- und dunkelhäutigem Paar



Hältst du bitte mal?, fragte Martin und reichte seiner Frau Claudia zwei Eistüten, um den Eisverkäufer in der Fußgängerzone bezahlen zu können. Als er seine Brieftasche verstaut hatte, streckte er die Hand nach seinem Eis aus und griff ins Leere. Claudia hatte sich von ihm abgewendet und fixierte einen Punkt auf der anderen Straßenseite. Martin ging einen Schritt, stellte sich neben seine Frau, nahm sein Eis und erkannte, was ihre Aufmerksamkeit erregte.

Auf der gegenüberliegenden Seite stand ein dunkelhäutiges Pärchen vor einem Schaufenster. Martin sah lange dunkle Beine, die erst kurz vor dem Poansatz unter dem Saum eines schwarzen Lederminirocks verschwanden.

Das ist keine Strumpfhose, die hat wirklich so eine makellos dunkle Färbung, sagte Martin und leckte das angeschmolzene Vanilleeis von seiner Kugel.

Kann sein, murmelte Claudia abwesend und versuchte ihr eigenes Eis schneller zu lecken, als es in der Sonne schmolz, ohne das exotische Pärchen aus den Augen zu verlieren, Ich hänge noch an dem knackigen Hintern und dem breiten Kreuz von dem dunkelhäutigen Kerl.
Continue reading „Partnertausch zwischen hell- und dunkelhäutigem Paar“

Tagged : / / / /