Heidi und Gabi



Lange bevor es Rock am Ring gab, fuhr ich mindestens dreimal im Jahr zu den großen Rennen am Ring. Meistens waren wir eine Clique von bis zu zehn Leuten. Ich war der Küchenmeister, quasi der Versorger der ganzen Bande. Leider hatte ich nur ein altes Auto, einen Käfer mit ca. 24 PS, aber er brachte mich von A nach B, von O nach Nürburgring. Wieder hatten wir so ’ne Tour geplant, ich besorgte für 10 Leute für Freitag, Samstag und Sonntag Fressalien und auch alles weitere.

Meinem armen Käfer wurde viel zugemutet, aber ordentlich verpackt, ging jede Menge hinein. Da ich derzeit ohne festen Anhang war, fuhr ich bereits Donnerstag gegen 17.00 Uhr weg, um gegen 19.30 am Ring zu sein. Es gab noch das wilde Campen an dem Hatzenbach, die Jungs (und auch immer ein oder zwei Mädels) wussten ungefähr Bescheid, wo ich unser Camp aufschlagen würde. Es ging gut voran und kurz vorm Ring stand ein Mädchen an der Straße, den Daumen raus und wollte wohl trampen. Ich hielt an, sie sagte, ob ich zum Ring fahren würde. Ja, kein Problem, steig ein. Die paar Sachen, die auf dem Sitz lagen, legte ich nach hinten und die Puppe konnte mitfahren.
Continue reading „Heidi und Gabi“

Tagged : / / / /