Sahra und Sandy anal gefickt



Als ich auf meinem Balkon saß, hörte ich einen lauten Knall. Da ich von meinem Balkon nichts erkennen konnte, bin ich mit dem Fahrstuhl runter gefahren, um eine kleine Runde ums Haus zu machen. Als ich auf Höhe des Nachbarhauses war, kamen mir zwei Mädchen entgegen und haben mich um Hilfe gebeten. Ich ließ mir erzählen, was passiert ist, und hörte mir beide Mädchen genau an. Die eine war 18 und die andere war 24 Jahre alt. Als ich meinen Blick so Richtung dunkle Hauswand richtete, sah ich einen jungen Mann nervös auf und ab laufen. Ich zündete mir eine Zigarette an und beobachtete den jungen Mann. Als er mich sah, wie ich mich mit seiner Freundin unterhalten habe, machte er sich kampfbereit zog seine Jacke aus und kam mit Rasierklingen unter dem Arm auf mich zu.

Ich habe mir dann nur gedacht, dass ich diesen „Spacko“ zum Frühstück esse. Er kam immer schneller auf mich zu und stupste mich an meine Schulter. Er sprach mit Ausländischen Akzent mit mir. „Wenn du eine aufs Maul haben möchtest, dann komm her du Affe“, sagte er und boxte mir in den Bauch. Ich habe nur einen Mückenstich gespürt aber ansonsten nichts. Sarah und Sandy haben sich Sorgen um mich gemacht. Als ich den jungen in den Schwitzkasten genommen habe, hat er gebettelt, dass ich ihn loslassen sollte. Ich ließ ihn los und schon fing der junge an mit Laufen. Er lief so schnell, wie er nur konnte. Als er weg war, zündete ich mir noch eine Zigarette an und fragte die beiden Mädchen, was er gemeint hatte, dass er euch Schlampen umbringen möchte. Sandy sagte mir das Sie mit ihm zusammen war und das er eine Totale Niete im Bett war. Dann sagte sie noch das Er dann mit ihrer besten Freundin Sex hatte, und die ist von ihm schwanger geworden. Als Sandy von der Schwangerschaft hörte, machte sie ihren Freund eine Szene und verließ ihn. Da Sandy trotzdem mit Sarah befreundet sein wollte, vertrugen sich die beiden gleich wieder.
Continue reading „Sahra und Sandy anal gefickt“

Tagged : / /

Alt und Jung, Ficken und Muschisaft



Es war in einer Bar, als Sie schon ein wenig beduselt draußen eine Zigarette rauchte und ins Gespräch mit Freunden vertieft war, bei dem jemand einen blöden Spruch machte, woraufhin sie streitlustig fragte; ob sie ihre Zigarette in seinem Auge ausdrücken solle. Der etwas ältere, äußerst attraktive Mann fing an zu lachen und sagte; „im linken Auge ist es mir egal, das ist eh aus Glas“ und klopfte mit dem Feuerzeug dagegen, worauf es klimperte. Völlig erschrocken und peinlich berührt hat sie sich sofort entschuldigt und sagte, sie hätte es nicht so gemeint. Er hingegen nahm das Ganze sehr locker. Inzwischen waren sie alleine vor der Tür und er sagte zu ihr, dass ihr kleiner Arsch ihm schon den ganzen Abend in den Augen hängt und er gerne draufschlagen würde.

Sie wurde rot und erwiderte, sie wäre bereit ihn das tun zu lassen, wenn er versprechen würde, sie ranzunehmen. Kurz darauf saßen Sie im Taxi und waren unterwegs zu ihm. Bei ihm zuhause angekommen, fing er an ihre Kleider vom Leib zu reißen, was sie mit einem verschämten Kichern und anfing an seinem Gürtel zu nesteln. Er packte ihre Handgelenke und küsste sie ungestüm, sie spürte, wie ihre kleine Muschi warm wurde, und stöhnte ihm ins Ohr; „Versohl mir meine kleinen Arschbacken, ich bin ein sehr böses Mädchen!“ Er schaute sie leicht erschrocken an und sagte; „wow, du Kleine schlampe hast ja ein ganz dreckiges Maul! Das muss dir wohl mal gründlich geschrubbt werden!!“ Bei den letzten Worten packte er sie am Schopf, worauf ihr ein spitzes Stöhnen entfuhr, und er rammte seinen pulsierenden Schwanz tief in Ihren Rachen. Sie reagierte sofort, indem Sie ihren Schluckreflex überlistete und den ganzen Prügel in Ihrer Kehle versenkte. Er ließ ihn langsam wieder zurückgleiten um dann mit schnellen, harten Stößen Ihren Mund zu bumsen, während er Ihren Kopf vor und zurückschob.
Continue reading „Alt und Jung, Ficken und Muschisaft“

Tagged : / / / /