Sex Geschichten und erotikgeschichten

Kostenlose Sexgeschichten nur für Erwachsene

Der Po meiner schlafenden Freundin

Ich erzähle Euch von einem Abend, der schon eine Zeit zurückliegt. Damals war ich noch mit meiner vorherigen Freundin zusammen. Das war eine Frau, mit der man sexuell nicht sehr viel anfangen konnte. Sex lief bei ihr immer nach dem gleichen Schema ab, zu den gleichen Zeiten, samstags abends vor dem Einschlafen oder sonntags morgens nach dem Frühstück. Dazwischen hatte sie fast nie Lust und das Einzige, was sie manchmal während der Woche gemacht hat, das war, mich mit der Hand zu befriedigen, manchmal auch mit ihrem Mund. Allerdings ist es mir gelungen, sie dazu zu bringen, dass sie, wenn …

Ich bin in die kleine Sperma-Schlampe verliebt

Seit der letzten großen Pandemie vor gut 30 Jahren hatte sich wirklich viel geändert. Sie führte im ersten Schritt, durch den Zwang sich von anderen Menschen fernzuhalten, zu einem weiteren massiven Anstieg beim Pornokonsum. Und dann in Folge dazu, dass immer weniger Menschen einen Partner fanden. Aber wie bei allem im Leben, führt eine erhebliche Änderung der Lebensumstände immer zu einer ebenso heftigen Gegenbewegung. Das ist wie bei den korrespondierenden Säulen, wenn sie in Bewegung sind.

In unserem Fall führte es zuerst dazu, dass eigentlich jeder mit jedem fickte, weil alle so lange enthaltsam sein mussten. Anschließend gab es eine …

Fabien verliert die Kontrolle vor einem Fremden

Sandro war guter Laune. Endlich hatte er die Richtige gefunden.

Vor einiger Zeit bemerkte er, dass er die Fähigkeit hat, Gefühle und Gedanken gewisser Personen aufzufangen und diese auch in ihrem Fühlen und Handeln zu beeinflussen. Dies nur mit seinem Willen, ohne mit Ihnen sprechen zu müssen, ja neuerdings hat sich sogar herausgestellt, dass er Ihnen nicht mal nahe sein muss, wenn er die Person mal kannte. Doch es funktioniert nicht bei jedem gleich gut. Bei den meisten gar nicht, bei vielen nur ganz schwach, so dass der Nutzen begrenzt war. Bei einigen wenigen aber war er sehr einflussreich. Er …

Die Fickmaschine

Manche Frauen sind auch wirklich mit nichts zufrieden. Obwohl ich selbst eine Frau bin, fand ich es doch reichlich unpassend, wie meine Freundin Regina sich immer wieder über ihren Lover Roger beschwerte, und zwar weil er – das muss man sich im wahrsten Sinn des Wortes auf der Zunge zergehen lassen! – mehr auf Oralsex stand als aufs Poppen.

Stundenlang war er bereit, ihr den Kitzler, die Poritze oder die Muschi zu lecken, er war zärtlich, einfühlsam, hielt beim Sex stundenlang durch – was mehr kann man sich als Frau von einem Liebhaber wünschen? Aber Regina war nicht zufrieden, denn …

Fick-Wiedersehen auf einer SexParty

Was wäre das Leben ohne Zufälle? Thomas und Katerina hätten nie daran gedacht, sich ausgerechnet auf einer Party wiederzusehen. Ausgerechnet hier, in diesem beschaulichen, idyllischen Nest im ostsächsischen Erzgebirge, wo sich Fuchs, Gans und Hase vereint Gute Nacht sagen! Wäre da nicht Lothar gewesen, der Gastgeber. Er kennt beide, ohne dass die beiden wussten, daß Lothar sie kennt. Lothar wiederum wusste nicht, dass die beiden sich kennen. Verständlich, dass Katerina und Thomas sich aus der Masse der zahlreich erschienenen Partygäste loslösten, um das Wiedersehen gebührlich zu feiern. Vor 6 Jahren trennten sich ihre Wege. Thomas machte Abitur, Katerina hatte es …

Der lesbische Zauber geht weiter

Das ist sie also, die Fortsetzung meiner vor längerer Zeit veröffentlichen Erinnerungen. Zugegeben, es hat etwas gedauert, fast 1,5 Jahre, bis ich dazu gekommen bin, das Erlebte aufzuschreiben. Aber da sich diese Momente ohnehin in mein Gedächtnis (und ich glaube auch in das meiner Anne) eingebrannt haben, kann ich mich sowieso noch an alles ins Detail genau erinnern, als wäre es gestern gewesen. So, genug vorab, jetzt fang ich an!!!

In dieser Nacht hatte ich so gut geschlafen wie schon lange nicht mehr. Och hatte wunderbar geträumt, ich träumte von Anne und mir. Ich träumte, dass wir beide heiraten würden …

Die Ex nervt schon wieder

Schon als ich das Klingeln an der Tür hörte, wusste ich, dass sie es war.

Rrrrring Ring Ring Ring

So klingelt nur meine Ex. Ex-Freundin. Ex-Nervensäge. Ex-Troublemaker. Ex-ex-ex. Ex-Irgendwas.

Ich hatte mich schon mehrmals von ihr getrennt, aber sie kam immer wieder an. Bis vor Kurzem hat sie sogar noch hier bei mir gewohnt. Jetzt hatte sie eine eigene Wohnung; aber nervig wie sie ist, hatte sie eine Wohnung nur zwei Straßen weiter gefunden. Und jetzt nervte sie schon wieder. Zuerst wollte ich das Klingeln ignorieren, aber dann öffnete ich eben doch wieder die Tür. Wegen der Nachbarn. Ich bin …

Von der Praktikantin verführt – teensex

Mein erstes Mal Sex hatte ich mit 19. Ich war da ziemlich spät dran; die meisten meiner Freunde hatten ihren ersten Teensex spätestens mit 18 gehabt, viele sogar noch früher. Ich war aber überhaupt insgesamt spät dran, denn trotz meiner 19 Jahre hatte ich die Schule noch nicht abgeschlossen. Meine Ärzte hatten mir zwar eine weit überdurchschnittliche Intelligenz bescheinigt, als meine Eltern mich mal hatten testen lassen, aber ich war stinkend faul und tat so gut wie nichts für die Schule. Das endete einmal darin, dass ich zunächst die erste Klasse freiwillig wiederholte – oder was heißt hier freiwillig; meine …

Einige Tipps für guten Wassersport

Die Spielarten des Sex sind vielfältig, und genau so vielfältig sind die Neigungen und Abneigungen von Menschen zu bestimmten Spielarten. Mag der eine nur den „normalen“ Sex, oft sogar nur eine Stellung, so zeigen andere weit mehr Interesse für den eigenen Körper und den Körper des Partners.

Oraler Sex ist eine der Spielarten, bei der beide Menschen Vertrauen zeigen müssen, hier spielen Geruch und Geschmack eine wichtige Rolle, für viele mag es Überwindung kosten, den Partner zu schmecken, andere sind ohne Überwindung völlig scharf auf die lukullischen Genüsse, die das Geschlechtsteil des Partners zu bieten hat. So gibt es für …

Der Mensch produziert Gerüche für den Sexualpartner

Der Mensch ist von seinen Anlagen her nicht so weit vom Tier entfernt, wie er es immer gerne denkt. Er hat zwar die Möglichkeit, logisches Denken zu nutzen, um im Leben zu bestehen, aber einige Sachen sind erfreulicherweise dem Denken entzogen.

Das sind zunächst lebenswichtige Funktionen, die die Nahrungsaufnahme und die Verdauung angehen, die sich durch Gefühle auf sich aufmerksam machen und so zur Nahrungsaufnahme, zum Trinken, dem Wasserlassen oder dem Stuhlgang auffordern.

Aber nicht nur die Energieversorgung ist derart vom Denken abgekoppelt, auch die Fortpflanzung, die Bildung von Lebensgemeinschaften, die Liebe, das sind Bereiche, der eher tierischen Ursprungs sind. …