In dieser Firma geht es sexy zu



Ich eilte schnellen Schrittes in das Foyer unserer Firmenzentrale, meinen Becher mit Kaffee in der einen und den nassen Regenschirm in der anderen Hand. Ich hasse Montage, insbesondere verregnete. Ich liebe meinen Job, aber ich hasse Montage.

Ich nickte der jungen Frau am Schalter zu, während ich ihr meinen Firmenausweis zeigte und auf den Aufzug zuging. Im dritten Stock angekommen öffnete sich die Tür und ich betrat das Stockwerk, in der unsere Firma untergebracht war. Wir waren ein junges Start Up-Unternehmen, von einem pfiffigen Studenten mit einer noch pfiffigeren Idee gegründet und erstellten Apps für Smartphones.

Es ging dabei um kreative Ideen und die Lust an Kunst und Kultur.

Geführt wurde die Firma von Karen, einer Frau von knapp vierzig, die ihren langjährigen Job gekündigt hatte, um endlich mit jungen Menschen ihre verrückten Ideen umzusetzen. Solange das Unternehmen erfolgreich war und Geld abwarf ließ uns der Firmengründer in Ruhe werkeln und zeigte sich nicht.

„Guten Morgen, Rachel“, sagte ich unserer Sekretärin, die an der Rezeption saß. „Morgen Frank“, sagte sie, „vergiss das Meeting um zehn nicht!“ Sie grinste.

„Ja, ja, schon klar“, knurrte ich. Ein einziges Mal hatte ich wegen eines wichtigen Telefonats das Ritual des Montagmeetings verpasst, seitdem zog mich Rachel damit auf.
Continue reading „In dieser Firma geht es sexy zu“

Tagged : / / / / /