Doppelt gefickt hält besser



Ich traf mich mit Karl in einer Bar, den ich über eine Dating-App kennengelernt hatte. Er sah heiß aus, war groß und sportlich. Ich trug einen schwarzen Minirock und ein blaues, ausgeschnittenes Top. Darunter natürlich Dessous: schwarzen String und Push-up. Karl und ich redeten über verschiedenes. Er war sehr nett und humorvoll. Ich merkte, wie sein Blick immer öfter in meinen Ausschnitt fiel, was mich nicht störte. Ich setzte mich sogar extra so hin, dass er einen guten Blick hatte.

Wir tranken ein paar Drinks und hatten Spaß. Mit der Zeit sprachen wir über immer mehr sexuelle Themen. Ich wurde dadurch noch geiler und wollte unbedingt Sex haben. Ich merkte, dass diese Themen auch an Karl nicht spurlos vorüber gingen und fühlte richtig, wie er mich in Gedanken auszog.

Nach einer Weile gingen wir aus der Bar in das Parkhaus zu seinem Auto. Ich hängte mich bei ihm ein und seine Hand fand ihren Weg auf meine Hüfte. Ich war mir nicht sicher, ob er schon nach hause wollte, oder was sonst sein Plan war und fürchtete schon, keinen Sex mehr zu bekommen. Sein Auto stand fast alleine auf seiner Ebene ganz weit hinten. Auf den Weg dort hin blickte ich mich immer wieder um und sah, dass sonst niemand hier war.
Continue reading „Doppelt gefickt hält besser“

Tagged : / / / / / / /