In ungewollter Umgebung



Wir wechseln nicht viele Worte, als mich mein Vater von zu Hause abholt. Ich habe sofort meine Tasche geschnappt, die meine Mutter mir gepackt hat und bin runter, als es klingelte. Jetzt sitze ich neben ihm im Auto. Ein tolles Auto. Ein 5er BMW. Ich wünschte, wir, Mama und ich, hätten so ein Auto und nicht den popligen weißen Polo. Mein Vater versucht Konversation zu betreiben, aber ich bin nicht besonders gesprächig. Erstmal habe ich keine Lust und dann fühle ich mich auch nicht wohl in seiner Gegenwart. Dafür ist er mir einfach irgendwie zu fremd. Außerdem schüchtert er mich ein, obwohl er das wahrscheinlich gar nicht beabsichtigt. Seine ganze Statur ist zu beeindruckend, oder vielleicht erdrückend, für mich. Er ist vier Jahre älter als Mama und richtig groß, ich glaube mindestens 1,85m oder so. Seine Haare sind superkurz, oben etwas länger als an den Seiten, und eine deutlich sichtbare Narbe verläuft unterhalb seines rechten Auges. Fehlt nur noch die Augenklappe! Mein Vater wirkt auch ziemlich sportlich, schlank mit sehr breiten Schultern. Ich würde mich nicht mit ihm kloppen wollen. Der BMW rast durch die Straßen der Stadt. Weil ich so ein Tempo mitten im Stadtverkehr nicht gewohnt bin, halte ich mich sicherheitshalber am Griff in der Beifahrertür fest.

„… und Schule?“

„Gut.“
Continue reading „In ungewollter Umgebung“

Tagged : / / /