Der magische Moment



Jetzt ist es passiert, keine 2h her. Ich kam von der Arbeit nach Hause und meine Familie war gerade dabei zu gehen. Ich wußte nicht, dass meine Schwiegermutter (72) noch da war und Wäsche zusammenlegte. Also sprang ich direkt unter die Dusche. Wie der Wasserstrahl auf meinen Schwanz prasselte fiel mir wieder erneutauf, dass ich schon lange keinen Sex mit meiner Frau hatte. Ich hatte in diesem Jahr nur einmal in Ihre Möse gespritzt.

Sehr mager, aber abends war ich oder Sie platt, es passte einfach nicht. Mein Penis wurde an den Gedanken durchblutet und wurde größer. Ich freute mich schon auf eine Runde XHamsterund dem Abspritzen dazu. Mein Schwanz war schon mächtig erigiert und tropfte schon ab. Ich also raus aus dem Bad und ab ins Computerzimmer den PC hochfahren. in diesem Moment hörte ich Schritte auf der Treppe und meine Schwiegermutter stand mir gegenüber, ich mit prall gefülltem Glied.

Sie schaute mich an und meinte nur das sie mich nun nicht mehr stören würde und geht. Ich schaute saudumm aus der Wäsche und sie schaute genauso dumm auf mich und mein Glied. Innerhalb von einer Sekunde begann mein Herz mächtig auf Drehzahl zu gehen und ich wurde gleichzeitig geil. Geil wie ich es noch nie erlebt habe. Ich fasste direkt zu meinem Glied und zog die Vorhaut ganz zurück. Die pralle rote Eichel stand wie ein Mahnmal raus. Continue reading „Der magische Moment“

Tagged : / / / / / /

Sex in der Therme



Dann ließ er ihre Haare los und wartete ab. Liliana rückte sich etwas zurecht auf ihren Knien, setzte sich aufrecht, legte den Kopf in den Nacken und sagte:“Bitte, kann ich meine Belohnung haben!?“ danach öffnete sie ihre Mund und streckte die Zunge vor. Mit einem breiten Grinsen beugte sich der Kerl über sie und schürzte seine Lippen. Dann ließ er unendlich langsam seine Rotze in ihren Mund und auf ihre Zunge laufen.

Ich ging wichsend näher ran und konnte Brocken in dem Schleim erkennen, den Lilli sich langsam in den Rachen laufen ließ. Als nichts mehr kam, schloss sie ihren Mund, leckte sich über die Lippen und schluckte alles runter.

„Geht doch!“ sagte der Bademeister und fügte ein „Auf die Liege knien und Arsch und Möse weiter vorführen!“Sofort bewegte sie sich wieder auf die Liege, kniete sich hin und bildete ein Hohlkreuz. Dann fasste sie von vorne durch ihre Beine und zog mit dem Daumen und Zeigefinger ihre Schamlippen auseinander. Nun hatte der Kerl wieder freie Sicht auf die zartrosa Innenseiten ihrer Pussy und auf ihr runzeliges, kleines Arschloch.
Continue reading „Sex in der Therme“

Tagged : / / / / / / / / / / / / / / /