Zwei Pärchen, ein Strand 2.



„Hallo, hier bin ich“, flötete eine junge Stimme in seine Gedanken.

Sie hatte sich nicht abgetrocknet. Geil perlten die Wassertropfen auf ihrer nackten Haut. Einer klebte auf ihrer Vorhaut und Jochen küsste ihn weg.

„Iiih“, lachte sie. „Du kannst wohl nie genug kriegen.“

„Von dieser süßen Muschi? Bin ich bescheuert?“

„Ich mag dich“, schaute sie ihn ernst an und setzte sich auf seine Beine. Sein Glied lag unmittelbar vor ihrer Pussy. „Ich hab mich nie zu älteren Männern hingezogen gefühlt. Bis jetzt.“

„Verlieb dich nicht“, erwiderte er, nicht minder ernst. „Wir haben keine Zukunft.“

„Ich weiß. Aber das macht nichts. Ich werde dich trotzdem nie vergessen.“

Sie legte sich auf ihn, streichelte seine Brust. Zur Abwechslung küsste sie seine Brustwarzen, leckte daran. Glitt höher, presste ihr Scham auf seinen Harten, rieb sich daran, küsste ihn auf den Mund. Langsam kam sie noch höher, bis ihre Muschi sich auf sein Gesicht setzte. Seine Zunge glitt in das feuchte Loch. Schmeckte ihre Lust. Sie bewegte sich wieder zurück, wenige Zentimeter nur, wollte, dass er ihren Kitzler verwöhnte. Schließlich griff sie nach hinten, überzeugte sich, dass er bereit war.
Continue reading „Zwei Pärchen, ein Strand 2.“

Tagged : / / / / /