Den Arsch meiner Freundin entjungfert



Zu der Zeit, als die Geschichte sich ereignete, war ich 20 Jahre alt, meine damalige Freundin Nicole war 18. Das brachte mir zwar immer wieder Sprüche meiner Kumpels ein, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie nur neidisch waren, denn mein Schatz war echt heiß. Sie war etwa 1,65 groß und hatte zwar noch nie in ihrem Leben Sport getrieben, aber trotzdem aus seltsamen Gründen eine extrem gute Figur. Die Taille war sehr schmal, was das Becken und den runden Po betonte. Ihre Brüste wirkten durch die schmale Taille auch etwas größer als sie tatsächlich waren, sie hatte ein mittleres B. Das Gesicht war einfach unglaublich hübsch.

Ich war stolz darauf, dass sie meine Freundin war und zeigte mich häufig in der Stadt mit ihr, holte sie nach meinem Zivi-Job von der Schule ab und genoss die neidischen Blicke ihrer gleichaltrigen Klassenkamaraden. Sie war meine zweite Freundin, mit der ersten bin ich mit 17 zusammengekommen und es etwa 1,5 Jahre geblieben. Ich war Nicoles zweiter Freund, mit dem ersten war sie etwa drei Monate zusammen, als sie 14 war. Wir waren nun schon seit einem knappen Jahr ein Paar. Der Sex war jedes mal etwas Besonderes, wenn auch nicht technisch anspruchsvoll oder pornotauglich, aber immer heiß und erfüllend. Wenn wir gerade nicht übernachteten oder uns besuchten, vergnügte ich mich mit reichlich Pornos. Es ist zwar kein Sex, aber auch immer etwas schönes, entspannendes. Und der große Vorteil: Ich kann so immer die Sexualpraktiken und Stellungen anschauen, die ich am meisten mag. Und das waren vor allem: Lesbenszenen, Blowjobs, Anal und Doggystyle.

Continue reading „Den Arsch meiner Freundin entjungfert“



Tagged : / / / / / /

Drei ausgehungerte Mädchen besamt



Es war 16.00 und Alexa und ich saßen auf der Couch. Dann kam Lukas mit Luna und später Hendrik mit Marit. Wie sie mir erklären, waren sie alle fruchtbar. Lukas musste bald wieder los, deshalb fickte er zuerst Lunas Fotze, um ordentlich reinzuspritzen. Dann bumste er Marits Arsch und kam in ihrem Arsch. Auch Alexa wurde nur in den Arsch gebumst und Lukas kam in ihr.

Hendrik durfte als zweiter und nahm sich Lunas Arsch vor und füllte ihn nach und nach mit Sperma. Marit gab er ebenfalls nur Sperma in den Arsch. Doch Alexa fickte er in ihre Muschi und kam in ihr. Alexa und Luna erklärten mir dann, dass sie Spermizide verwenden, die eine Ladung Sperma abtötet, weshalb in die Fotze spritzen tabu war. Die drei zogen sich dann an und ich dachte perplex und was ist mit mir. Doch sie kamen zurück. Alexa kam zuerst zu mir und küsste mich innig, dann zog ich mein Shirt aus und dann zog sie ihres weg. Wow! Krasse Brüste.

Continue reading „Drei ausgehungerte Mädchen besamt“



Tagged : / / / / / / /

Sexuelle Fantasien einer verheirateten Frau



Mein Name ist Marion. Ich bin 38 Jahre alt, 174 cm groß und wiege 52 kg. Ich habe schulterlange dunkelbraune Haare und braune Augen. Ich lege Wert auf ein gepflegtes Äußeres und bin im Intimbereich komplett rasiert.
Ich habe kleine Brüste der Körbchengröße A.

Ich bin seit 18 Jahren verheiratet.

Ich mag es sehr, mich feminin zu kleiden und trage so oft es geht Blusen, Röcke und Kleider. Hierbei ist Satin mein bevorzugter Stoff, besonders gern trage ich Satinblusen mit knie- oder wadenlangen weit schwingenden Röcken.

Unterwäsche benutze ich hierbei dann nicht, weder einen BH, noch einen Slip. Ich liebe es sehr, wenn der wunderbare Satinstoff über meine nackten Brustwarzen reibt. Das erregt mich und sorgt dafür, dass sie schön hart werden.

Entsprechend bin ich dann immer mindestens etwas feucht im Schritt, sodass ein Slip kaum einen Wert hätte. Wenn ich eine Satinbluse trage, dann habe ich sie entweder bis zwischen meine Brüste geöffnet oder ich trage ein eng gebundenes Halstuch.

Meine Vorliebe für Satin hatte ich schon, bevor ich meinen Mann kennen gelernt habe, aber sie war damals nicht so extrem ausgeprägt wie heute.
Continue reading „Sexuelle Fantasien einer verheirateten Frau“



Tagged : / / / / / / / / /

Sonderfick zum Geburtstag



Geburtstags Gang Bang für meine Freundin
Ich möchte hier von einer wahren Begebenheit erzählen. Ob die Dialoge wortwörtlich so stimmen, weiß ich natürlich nicht mehr, aber darum geht’s auch nicht. Ich selbst bin Daniel und 32 Jahre alt. Ich bin sportlich, eigentlich ganz attraktiv, hab 20 cm in der Hose und im Grunde ein ganz normaler Typ. Aber um mich soll es nur am Rande gehen. Das Erlebnis ist mittlerweile 5 Jahre her. Ich war damals bereits seit 2 Jahren mit Franzi zusammen. Franzi war damals 25 und Studentin. Wir beide wohnten zusammen und unsere Beziehung lief wirklich super. Besonders sexuell war es mit Franzi jedes Mal sehr geil. Von Anfang an waren wir beide sehr offen mit unseren Vorstellungen und Wünschen bzw. Vorlieben. Nach den ersten Wochen der Beziehung, in denen man ja sowieso ständig Sex hat, probierten wir immer mal neue Sachen aus. Mal im Schwimmbad oder der Umkleide, mal haben wir uns nen Porno angemacht und den nachgespielt. Als dann die Weihnachtszeit kam, schenkte ich ihr einen Amorelie Adventskalender, sodass wir auch über erste Spielzeuge verfügten. Wir entschieden, dass wir uns regelmäßig neue Spielzeuge schenken sollten bzw. den anderen zum Geburtstag mit etwas überraschen sollten. So ging das ganze los und die Dinge nahmen ihren Lauf.
Continue reading „Sonderfick zum Geburtstag“



Tagged : / / / /

Den Arsch meiner Freundin entjungfert



Zu der Zeit, als die Geschichte sich ereignete, war ich 21 Jahre alt, meine damalige Freundin Nicole war 18. Das brachte mir zwar immer wieder Sprüche meiner Kumpels ein, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie nur neidisch waren, denn mein Schatz war echt heiß. Sie war etwa 1,65 groß und hatte zwar noch nie in ihrem Leben Sport getrieben, aber trotzdem aus seltsamen Gründen eine extrem gute Figur. Die Taille war sehr schmal, was das Becken und den runden Po betonte. Ihre Brüste wirkten durch die schmale Taille auch etwas größer als sie tatsächlich waren, sie hatte ein mittleres B. Das Gesicht war einfach unglaublich hübsch.
Ich war stolz darauf, dass sie meine Freundin war und zeigte mich häufig in der Stadt mit ihr, holte sie nach meinem Zivi-Job von der Schule ab und genoss die neidischen Blicke ihrer gleichaltrigen Klassenkamaraden. Sie war meine zweite Freundin, mit der ersten bin ich mit 18 zusammengekommen und es etwa 1,5 Jahre geblieben.

Continue reading „Den Arsch meiner Freundin entjungfert“



Tagged : / / / / /