Sex Geschichten und erotikgeschichten

Kostenlose Sexgeschichten nur für Erwachsene

porno

Gangbang – Wie ich zur Hure wurde

Es war wieder soweit: Zahltag bei Horst meinem Zuhälter, der mich durch Erpressung zu seiner Hure formte. Diesmal würde er zufrieden sein mit mir denn ich hatte über 200 Euro eingenommen durch ein paar Blowjobs und einen heißen Ritt auf einem recht gut gebauten Geschäftsmann, der mir 50 Euro extra ins Höschen steckte wenn ich ihm auf den Schwanz pinkle. Das war zwar sehr seltsam und irgendwie peinlich für mich aber doch leicht verdientes Geld.

So gegen 19.00 Uhr traf ich mich also mit Horst beim vereinbarten Treffpunkt. Es war bei einem kleinen Hotel nahe am Bahnhof zu dem er …

Fotos für Internet

Am nächsten Tag waren meine Gedanken immer noch drunter und drüber. Was hatte ich getan? Hier belastete mich nicht die Tatsache, dass ich mit einem farbigen mit Riesenschwanz gefickt hatte. Nein, das Erlebnis hätte ich als harmlos eingeordnet, das war nichts, was mich so beschäftigte. Das war nicht so intensiv, dass ich dachte, ich brauch das immer wieder, da waren ja durchaus auch unangenehme Aspekte. Die Tatsache, dass ich keine Kontrolle über die Bilder hatte, beschäftigte mich.

Als Anna anrief waren diese Gedanken für die Dauer des Gesprächs unwichtig und unbedeutend. Erleichtert hörte ich, dass auch sie keine Probleme mit …

Wenn man zum Opfer der eigenen Lust wird

Der Gedanke an mein Erlebnis mit dem Jogger auf dem Rastplatz ließ mich nicht los. In den Tagen darauf, hatte ich ständig die Bilder im Kopf, wie er sich einfach an mir verging und es versetzte mich innerlich in höchste Erregung. Nicht dass er mich angepinkelt hatte, oder sein Sperma auf mich nieder ging… vielmehr war es dieses Gefühl des Ausgeliefert seins, des absoluten Kontrollverlusts, das mir immer wieder die Lust zwischen die Schenkel trieb und meine Brustwarzen versteinern ließ. Ich war der Spielball meiner eigenen Sexualität und es begann die intensivste Selbstbefriedigungsäre meines bisherigen Lebens.

Teilweise machte ich es …

Frei schwimmen

Es war ein Sommertag im Corona-Jahr 2021. Reisen war nicht so einfach möglich, außer vielleicht an die deutsche Küste, die aber ausgebucht war. Ich verbrachte meinen Urlaub zu Hause, in einer deutschen Großstadt. Mein Mann war auf Montage. Was tun gegen die Langeweile?

Obwohl es bewölkt war und die Sonne nicht durchweg vom blauen Himmel schien, entschied ich mich, ins Freibad zu fahren. Hier war ich öfters im Sommer, 1000m Schwimmen waren schon immer mein Lieblingssport. Ich liebte es, auf diese Weise schlank und fit zu bleiben. Und warm genug war es ja heute.

Ich zog ein helles Top und …

Klaus nimmt an einem Pornocasting

Am nächsten Morgen fahre ich nach dem Frühstück wieder mit Lana und Krissi in die Firma. „Klaus, Du kannst heute morgen wieder mit Stefan im Lager und Versand arbeiten, bis wir so gegen 11:00 Uhr mit dem Casting beginnen. Ich möchte, dass ihr Beiden vorher duscht und eine Unterhose musst Du dann auch nicht anziehen.“ weißt mich Lana an.

Ich gehe sobald wir angekommen sind in das Lager, wo Stefan schon bei der Arbeit ist. „Hallo Klaus“ begrüßt er mich und teilt mir die Arbeit zu. Ich spreche ihn auf das Casting an und ob er das schon einmal gemacht …

Treffe meine alte Fickfreundin wieder

Wie meine Leser bereits wissen, habe ich meine speziellen sexuellen Vorlieben, wie wahrscheinlich jeder Mensch auf dieser Erde. Der Unterschied ist nur, dass ich versuche, sie auch auszuleben. Was sich aber nicht immer einfach gestaltet, da mir Sex nur wirklich Spaß macht, wenn es für beide geil ist. Ein kurzer One-Night-Stand ist oft nicht der Rede oder der Erzählung wert, da es meist eine „andere Form“ von Wichsen für mich ist, Gefühle und Optik spielen hier meist keine Rolle. Aber eine längerfristige Partnerin zu finden, die meinen Vorstellungen entspricht und auch noch die identen sexuellen Vorlieben hat, gleicht oft einem …

Maddy braucht neue Wäsche

Nach der „Untersuchung“ bei Ihrem Frauenarzt:

Maddy hatte sich wieder angezogen und war auf dem Weg zum Cabrio, sie stöckelte auf Ihren weißen high heels, dass weiße Sommerkleid flatterte Ihr um die Beine. Maddy fühlte sich gut, sie fühlte sich wunderbar, erleichtert, ein wenig ausgepowert zwar aber doch gut. Ihr neues Leben, wie sie Ihre Gefühlsveränderung selber schon nannte, gefiel Ihr. Sie hatte sich vorgenommen es auszukosten.

„Ich glaube, ich brauche neue Wäsche!?“, sagte sie sich, als sie ins Auto stieg, den Motor anließ und dabei an sich hinunterschaute.

Ihr Kleid war beim Einsteigen hochgerutscht und gab Ihre ganzen Schenkel …

Freundin verfällt Kollegen

Tim und ich arbeiten als Monteure bei einem großen Industrieunternehmen. Tim ist ein muskulöser, 1,90 m großer Bodybuilder mit kurzen blonden Haaren. Er war auch glücklicher Abnehmer, als es darum ging Schwänze zu verteilen. Als ich mit meinem normalen Penis im Umkleideraum stand, baumelte sein Teil im schlaffen Zustand knapp 20 cm lang und dick zwischen seinen Beinen.

Einen Freitag abend fuhr ich nach der Arbeit in eine Kneipe. Tim und einige andere Kollegen waren ebenfalls dort und unterhielten sich. Ich trank ein paar Bier und rief meine Freundin Kendra an. Sie ist sehr attraktiv, schlank, 25 Jahre alt, 1,65 …

Mutter ist die Beste 2.

„Schau mal Marja. Ist schon verdammt spät geworden. Dirk müsste bald kommen. Wir machen uns schon mal zurecht, damit er gleich unter die Dusche springen kann. Dann gehen wir essen.“

„Oh ja. Und anschließend werden wir eine lange Nacht haben und uns den Verstand rausvögeln“, lachte Marja. Sie schien das ganze jetzt verarbeitet zu haben und konnte völlig unbeschwert nach vorne schauen.

„Soll ich nicht doch lieber nach Hause fahren und dich mit Dirk erstmal alleine lassen? Immerhin habt ihr noch vieles nachzuholen“, fragte Karin nochmals nach.

„Jetzt ist aber Schluss. Gerade diese Nacht musst du dabei sein. Ich brauche …

Mutter ist die Beste

Am nächsten Morgen wurde ich wach und lag alleine im Bett. Ich sah auf die Uhr. Scheiße so spät schon? Ich hatte fast bis Mittag geschlafen. Ich zog nur meinen Schlüpfer an. Mist ich brauchte dringend frische Wäsche. Wurde Zeit, dass ich wieder in meine Bude komme. Als ich aus dem Schlafzimmer kam, war keine von den Frauen zu sehen.

Wo steckten sie denn nur. Auch in der Küche waren sie nicht. Vorsichtig klopfte ich an die Badezimmertür, aber auch von da gab es keine Antwort auf mein rufen.

Beide ausgeflogen. Wo waren sie nur hin? Ich ging wieder in …