Sex Geschichten und erotikgeschichten

Kostenlose Sexgeschichten nur für Erwachsene

erotische

Dessous als Nachtisch – mein sexy Dessert

Es war ein ganz normaler Arbeitstag. Ich kam abgekämpft nach hause und wollte nur noch meine Ruhe haben. Susi hatte das Abendessen vorbereitet, gab mir einen Kuss als ich die Wohnungstür aufschloss und fragte wie mein Tag war. Ich zog meine Schuhe und die Jacke aus und berichtete kurz das übliche. „ Und was hast Du heute schönes gemacht?“

„ Ich war Schoppen und hab mit Betty in der Stadt einen Kaffee getrunken!“ Derweilen war der Tisch für mich gedeckt und Susi stellte mir einen gut riechenden Teller vor die Nase. „ Ich geh eben Duschen!“ mit diesen Worten drehte …

Meine geile Schwester

Seit längerer Zeit habe ich nun ein Auge auf meine Schwester Steffi geworfen. Aber ganz ehrlich? Wer von den Leuten mit denen Sie zu tun hat, hat das nicht? Sie ist 18 Jahre alt, schlank, hat lange Beine, wundervoll große Brüste und trägt immer sexy Outfits. Die Männer laufen ihr quasi ständig hinteher. Und gar so wählerisch ist meine sie auch nicht… woher hat sie denn nur das Schlampen-Image? Ach die paar One-Night Stands im Monat…

Sie trägt fast ständig Mini-Röcke… und die sind immer viel zu kurz.

Das einzige was einen noch geileren Anblick liefert, ist wenn sie sich …

Asian muschi – Miyabi und Inga

Miyabi und Inga, seit einiger Zeit beste Freundinnen, saßen zusammen auf einer Decke im Freibad und lästerten über die Jungs in ihrer Umgebung und im Allgemeinen.

„Sag mal“, begann Inga zaghaft, „darf ich dich mal was fragen?“

„Du fragst mir doch schon die ganze Zeit Löcher in den Bauch“, grinste Miyabi.

„Ja schon. Aber das ist jetzt wirklich … sehr privat … weißt du?“

„Woher soll ich es wissen, wenn du es mir nicht sagst?“

„Du und deine blöde Logik!“ Inga tat beleidigt. Dann wartete sie auf eine Reaktion, die aber ausblieb. Also unternahm sie einen erneuten Anlauf.

„Es ist …

Wer benutzt hier wen?

„Willst du mich nicht mal deinem Mann vorstellen? Oder wurde ich für nicht gesellschaftsfähig befunden?“

Wir standen am Rande des Konferenzsaales des Hotels, in dem gerade die abendliche Networking-Party stattfand. Menschen warteten an den extra aufgebauten Buffets auf Essen oder drängelten vor den Getränketheken. Ich arbeitete mit Sara seit Jahren bei gemeinsamen Projekten unserer Unternehmen zusammen, aber die Gelegenheit zu einem Treffen hatte sich erst jetzt ergeben, nachdem wir bisher immer nur telefoniert und in der jüngeren Vergangenheit auch gemeinsam an irgendwelchen Online-Meetings teilgenommen hatten. Trotz dieser Möglichkeit hatten wir unsere direkten Gespräche weiterhin auf das Telefon beschränkt. Wir fühlten …

Die neue Nachbarin

Ich studierte seit zwei Jahren in Köln. Von WGs hatte ich die Schnauze voll und so hatte ich mir allein eine Bleibe etwas weiter am Stadtrand gesucht. Das Viertel war nicht das Beste und hatte wegen des nahe gelegenen Straßenstrichs einen schlechten Ruf. Mir gefiel jedoch der gammelige Charme und außerdem waren die Mieten erschwinglich. Im Erdgeschoss des Hauses war ein kleiner Laden. Die Wohnung zwischen meiner und dem Laden stand leer. Die Vermieterin hatte mir aber bereits beim Einzug verkündet, dass sie in Verhandlung stünde und die Wohnung sicher bald auch vergeben wäre. In den drei Monaten, die ich …

Ach jodel mir noch einen xxx

Es war Freitag Nachmittag, der Regen prasselte von außen an die Fensterscheibe und ich lümmelte mich mit meiner Freundin Sarah auf dem Sofa herum. Meine kleine Studentenwohnung war nur mit dem Nötigsten ausgestattet, aber ein Sofa gehörte da meiner Meinung nach eindeutig dazu. Sarah und ich studierten zwar an der selben Universität, aber in verschiedenen Fachrichtungen. Ein perfekter Zustand, wie ich fand, da man sich so nicht permanent auf die Pelle rückte, sich aber dennoch einfach und schnell treffen konnte.

Für uns beide war heute die Vorlesung früh zu ende gewesen und so hatten wir uns bei mir vor dem …

Wirtschaft mit Peter Geil

Es war ein großes Getränk am letzten Wochenende! Petigeci, Hefti, Ági, Meli, Eszter, Öcskös, Csumeg, jeder war da, der zählt! Wir haben ein Rennen mit einem Haustier getrunken, außer dass wir ein wenig konzentrierten Pfirsich in seinen Becher geschmuggelt haben, und für mich war es nur Wein. Du musstest 3 entscheidende Gläser trinken! Dieser Dummkopf kam so oft herein, dass er es danach oder mit 5 Bechern trank, als ich es nicht einmal getrunken hatte: D: D: Das Ergebnis war auch, dass er mit dem Simson zum Zaun ging und sich dann übergeben musste! Wir brachten ihn in die Wohnung, …

Schulfreundin, Schulmädchen

Ich konnte es kaum erwarten meine beste Schulfreundin von damals wiederzusehen. Seit sie geschieden ist, lebt sie mit ihren zwei Kindern in einer anderen Stadt. Wir sehen uns daher, nur noch selten, obwohl uns eigentlich viel mehr als nur die Schulzeit und eine rein freundschaftliche Zuneigung verbindet. Ich erinnere mich noch sehr gut an die Nacht, in der ich und meine Schulfreundin über unsere Freundschaft hinaus ein Erlebnis der ganz besonderen erotischen Art hatten. Jedenfalls war es, dass für mich. Wir gingen damals beide auf die Universität in Köln, ich war 19 und Margot 21, wir wohnten beide zusammen in …

Ein erotischer Nachmittag mit einer „alten“ Bekannten

„Hallo Martin, wir haben uns aber schon lange nicht mehr gesehen“, hörte der 39-jährige eine Stimme hinter sich. Er löste seinen Blick von den Regalen mit Tischleuchten, um sich der Inhaberin der Stimme zuzuwenden. „Frau Brunke! Hallo! Stimmt, ist schon lange her. Wie geht´s Ihnen?“

Sigrid Brunke war die Mutter einer ehemaligen Schulfreundin von Martin. ´Sie sieht immer noch toll aus, trotz ihrer mittlerweile fast 60 Jahre´, dachte Martin. Die Haare noch immer schwarz, wobei da aber vermutlich nachgeholfen wurde. Dezent geschminkt und modisch gekleidet war sie jedenfalls immer noch ein Blickfang für die Männerwelt.

„Mir geht´s gut, Du weißt …

Anfängerin in die Analen Freuden eingewiesen 2.

„Nun zieh Linda aus!“ sagte ich zu Erika, die unbeholfen begann, Linda auszuziehen. Schon nach kurzer Zeit standen sich beide gegenüber, umarmten sich und küssten sich leidenschaftlich. Ein Griff von mir in den Schritt von Erika zeigte, dass sie wieder nass war. Nun begann auch ich mich auszuziehen und stand nackt hinter Erika. Sie spürte meinen harten Schwanz an ihrem Arsch.

„Knie dich mal aufs Bett und streck mir deinen Arsch entgegen!“ sagte ich zu Erika.

Sie löste sich von Linda und ging auf alle vier. Ich kniete hinter ihr auf dem Boden und begann ihre Arschbacken zu küssen. Ich …