Lilly auf Abwegen 2.



Das war sie auch, wenn sie auch etwas enttäuscht wirkte, als ich sie nach kurzem Kuscheln dann doch rauswarf. Was hatte sie erwartet? Dass ich gleich ihr Leben auf den Kopf stellte? Das kann nicht meine Aufgabe sein. Das war nicht Sinn und Zweck der Übung. Inspiration war sie auf jeden Fall. Na gut, das bauen wir gleich ein. An die Arbeit dann.

***

Hm, Grillen auf dem Lande. Na ja, Dorf in der Nähe, Saras Elternhaus. Wo sie selbstverständlich nicht mehr wohnte, ihr kleiner Bruder schon. Der war achtzehn, hatte das Ganze angestiftet, um Ulli besser kennenzulernen und im Zuge seine kleine Freundin vorzustellen. Sara hatte die Gelegenheit genutzt, um mich einzuladen. Viele Fliegen, eine Klappe.

Meine große Klappe fanden sowohl ihr kleiner Bruder, als auch sein niedliches kleines Mäuschen gut. Meiner nicht. War nie ein Fan gewesen. Nach dem Essen ging er mit seinem Schwager in spe nebst Freundin in die obere Etage des Hauses. Wo Tommy ein kleines Aufnahmestudio eingerichtet hatte. Ulli hatte früher auch in einer Band gespielt, daher interessierte ihn das.
Continue reading „Lilly auf Abwegen 2.“

Tagged : / / /

Lesbensex auf dem Balkon



Natürlich gibt es das oft, dass sich Frauen über Männer unterhalten; und zwar auch dann, wenn sie eigentlich nicht unbedingt die besten Freundinnen sind. Das Thema Männer ist nun einmal für Frauen grundsätzlich interessant, und mit anderen Frauen ergibt sich da sofort eine ähnliche Erlebniswelt, die den Erfahrungsaustausch lohnend macht. Ich nehme an, bei den Männern ist es wahrscheinlich auch nicht anders die werden sich bestimmt ebenso gerne über Frauen unterhalten. Es ist halt nun einmal so, dass Leute vom gleichen Geschlecht manche Dinge automatisch verstehen, die man dem anderen Geschlecht manchmal mit noch so viel Mühe nicht erklären kann.

So kann ich es zum Beispiel einem Mann zwar sagen, dass er mich am besten zum Höhepunkt bekommt, indem er mir die Muschi leckt, oder vielmehr ganz konkret den Kitzler, und es mag sogar sein, dass er das tatsächlich macht, weil er mir gerne einen Gefallen tut und es gerne mag, wenn ich geil werde. (Natürlich gibt es, wie ihr gleich sehen werdet, auch jede Menge Männer, die sich entweder gar keine Mühe geben mit dem Muschi lecken oder die einfach kein Talent dafür haben ) Aber er kann es nicht empfinden, was ich fühle, wenn seine Zunge über meine Clit gleitet. Er besitzt im besten Fall ein theoretisches Verständnis dafür, wie man Frauen am besten befriedigen kann, und wie jede Form des theoretischen Verständnisses muss er die sich erst aneignen, aber er kann es nicht praktisch und aus eigener Erfahrung nachvollziehen, so wie eine andere Frau das könnte. Das macht die Verständigung zwischen Männern und Frauen etwas schwierig. Solange es zwischen den Geschlechtern praktisch funktioniert und der Sex gut ist, besteht dazu ja auch gar keine Notwendigkeit.
Continue reading „Lesbensex auf dem Balkon“

Tagged : / / / / / /

Mein heißes Geburtstagsgeschenk



Ich absolvierte ein kaufmännisches Praktikum in einer kleinen Elektronikteilefirma. Mir gefiel es dort recht gut, die Arbeit machte Spaß und das Betriebsklima war super. An meinem achtzehnten Geburtstag kam ich schon bald in die Firma. Ich schaltete meinen PC ein, da klopfte es und die Chefin kam herein. Sie drückte mir eine Flasche Sekt in die Hand, dazu eine rote Rose. Dabei sagte sie fröhlich: „Alles gute zum Geburtstag! Jetzt sind Sie erwachsen, Simon!“ Und hauchte mir einen zarten Kuss auf die Wange.
Ich war etwas verlegen. Da stand sie so vor mir, groß und vollschlank, mit den blond gelockten Haaren, und wie immer in einem hellen Kostüm mit engem Pulli. Tja, und eines ihrer Markenzeichen waren hochhackige Schuhe und eine dezente Wolke von leicht narkotisierendem Parfum, das heute noch stärker zu riechen schien als sonst. Sie hätte dem Alter nach meine Mutter sein können, aber sie sah verdammt gut aus. Im hinaus gehen drehte sie sich noch mal um und meinte: „Da Sie jetzt erwachsen sind, werde ich Sie natürlich ab sofort mit ‚Herr Neumann‘ ansprechen.“ „Überarbeiten Sie sich heute nicht! Sie wollen doch sicher noch feiern heute? Machen Sie das wichtigste und dann gehen Sie heim, ja?“ Ich bedankte mich brav, war dabei etwas verlegen. Auf dem Heimweg spürte ich noch den zärtlichen Kuss und roch das Parfum. Ich fand sie ganz lieb! In der Folgezeit kam sie öfter als sonst in mein Büro, sie hatte immer irgendeinen harmlosen Grund, um bei mir vorbei zu schauen. Meistens saß ich ja am PC, sie stand dann neben mir und beugte sich herunter. Was mir auffiel war, dass sie jetzt immer leicht ausgeschnittene Pullis oder Blusen trug, und beim herunter beugen bescherte sie mir einen ungehinderten Blick auf ihre vollen Möpse.
Continue reading „Mein heißes Geburtstagsgeschenk“

Tagged : / / /

Die Nylon Freundin



Ich bin Mark und war damals 18 Jahre alt als ich das geile Erlebniss mit der Freundin meiner Mutter hatte. Sie heisst Ines und reife 52 Jahre, für ihr alter aber sah sie meiner Meinung nach echt gut aus: etwa 1,60 m gross, rote schulterlange Haare, etwas mollig, mit einem sehr großen Busen und einem echt heissem Arsch.

Es war zu der Geburtstagsfeier meiner Mutter alle waren eingeladen Familie, Freunde und Arbeitskolleginnen. Da ich sehr auf Strumpfhosen und allen anderen Sachen aus Nylon stehe, waren solche Feiern immer sehr interessant für mich,da die meisten Frauen auf diesen Feiern immer in Röcken und sexy Feinstrumpfhosen auftauchten. Ilona kam gegen 16 Uhr bei uns an ich stand mit meiner Mutter in der Küche und Als Ines rein kam wurde ich sehr geil Überrascht.

Continue reading „Die Nylon Freundin“

Tagged : / / / / / / /

Füße mit Sperma



Schon immer möchte es Lara, wenn sie barfuß auf dem kalten Fliesenboden in ihrer Küche zuhause stand. Die angenehme Kälte an ihren Füßen, während es draußen mindestens 30 Grad hatte verschaffte ihr einen kühlen Schauer. Aber auch ein anderes wohltuendes Gefühl beschlich sie dabei immer.

Es erregte Sie ungemein, wenn jemand mit Eiswürfeln an ihren Füßen rumspielte und sie danach noch in den Mund nahm und daran schleckte. Jeden einzelnen Zehen ablutschte und möglichst viel kalte Spucke auf den Füssen verteilte. Und da sie jedesmal daran denken musste wenn sie auf dem kalten Fliesenboden stand, wurde sie jedes mal wieder heiß..
So wie auch heute wieder, allerdings blieb es diesmal nicht beim masturbieren wie sonst immer wenn sie die Geilheit erfasste.

Lara war gerade aufgestanden, schnell strich sie sich ein luftiges Top über und einen kurzen Minirock. Auf Unterwäsche verzichtet sie vorerst, da sie heute nichts zu tun hatte und alleine daheim war. Schon während sie ihr Frühstück in der Küche machte, merkte sie die angenehme und geile Kälte an ihren Füssen.
Continue reading „Füße mit Sperma“

Tagged : / / / / /