Der Autokauf



“Besten dank, Du kannst mich hier aussteigen lassen!” Holger sah dem Wagen seines Freundes kurz hinterher und ging auf die schmucke Villa zu, wo er vorgestern ein Cabrio angesehen und gekauft hatte.

Für heute hatte er mit dem Besitzer den Termin zur Abholung des Fahrzeuges und der Begleichung der Restzahlung vereinbart.

Nach dem Läuten wartete er mit den Papieren und den Sc***dern in der Hand auf Einlass.

“Ja, bitte?” ertönte eine weibliche Stimme aus dem Lautsprecher der Sprechanlage. “Ja, hallo! Ich bin Christian Neumann und wollte das Cabrio abholen.” Die Frau am anderen Ende drückte den Türöffner und liess ihn ein.

In der Diele kam Christian eine Frau mit ausgestreckter Hand entgegen. “Katrin Schubert!” Auf die Begrüssung erklärte die Frau, dass ihr Mann kurzfristig zu einem Geschäftstermin ausser Haus war und er mit ihr vorlieb nehmen müsse.
Continue reading „Der Autokauf“

Tagged : / / / / / / /

Traumhaftes SexDate



Deine Arbeit erfordert viel von dir Monate lang sitzt du Abend für Abend in der Firma irgendwann hast du einen Zeitvertreib gesucht zwischen dem Programmieren und Speichern hast du im Internet einen Chat gefunden von einem Swingerclub. Aus Neugierde hast du dir ein Profil angelegt um mal rein zu schnuppern. Hin und wieder hast du für schnell mal etwas gefunden aber nie das was du wirklich gesucht hast.
Deine Beziehung leidet darunter, aber irgendwie geht ein jeder von Euch dem klärenden Gespräch aus dem Wege.
Es ist Freitags Abend und du klinkst dich wieder einmal ein ….. du überfliegst die Anwesenheitsliste und da sticht dir ein Name ins Auge, wie mit Geisterhand klickst du ihr Profil an, schon beim Lesen überkommt dich so ein noch nicht erlebtes Gefühl und aus Neugierde flüsterst du sie, mit einem wunderschönen guten Abend Lust auf ein nettes Gespräch? an.
Minuten vergehen es kommt nichts, wilde Gedanken schwirren dir im Kopf herum ….. wieder flüsterst du, denke mir das du sicher keine Zeit hast du wirst sicher mit dummen Gequatsche hier von den anderen eingedeckt… Es vergehen wieder lange Minuten des Schweigens, du denkst schon ans aussteigen, als ein: Hallo schönen guten Abend von ihr kommt.
Ihr vertieft das Gespräch und es vergehen Stunden und deine Arbeit bleibt ganz links liegen dir kommt es vor als du auf die Uhr schaust das ihr erst gerade begonnen hättet aber die Zeiger sind erbarmungslos gewesen und sie mahnen dich aufzubrechen.
Schweren Herzens brichst du ab in der Hoffnung sie bald wieder zu lesen ihr tauscht noch schnell die E-mail Adressen aus und dann musst du nach Hause. Auf dem Weg denkst du noch nach über das was ihr gesprochen habt und es tut dir gut und in deiner Hoffnung weißt du das es mit ihr was besonderes wird .
Am nächsten Morgen ist dein erster Gedanke ihr zu schreiben , aber sie war schneller eine E-mail von ihr erwartet dich schon und voller erstaunen auch ihre Telefon Nummer.
Trau dich und ruf mich an , stand daneben. Da du kein Feigling bist und immer aufs ganze gehst wählst du sogleich ihre Nummer und eine angenehme erotische Stimme die dich gleich verzaubert und in ihren Bann nimmt sagt . Ja bitte … Kurze Stille und dann ich bins wir haben gechattet gestern …. Weißt du noch ? Und so wie beim Chatten vergehen auch am Telefon die Stunden ihr werdet nur unterbrochen weil sich das Handy nach einer Stunde ausschaltet aber immer wieder wählst du wieder es ist wie eine Droge für dich , es ist schon lange her das es dir so gut ging und du willst es einfach nicht wahr haben und beenden, es ist dir egal was da alles auf dich wartet, das Gespräch mit ihr ist dir wichtiger. Continue reading „Traumhaftes SexDate“

Tagged : / / / / / / /

Spontaner Fick



Dani, mein blonder EngelDani heißt meine aktuelle Flamme. Ist ein heißer Feger. Kennen gelernt haben wir uns vor drei Wochen auf einer Party, wo sie mir sofort ins Auge gefallen ist. Man könnte sagen, ein Engel auf zwei Beinen. Wie sie so da steht, ein Lächeln auf den sinnlichen Lippen, ihre leuchtenden blauen Augen, ein Blick und um mich war es geschehen. Dazu noch ihr wallendes , hellblondes Haar, so stelle ICH mir einen Engel vor! Und dann noch diese weiche, leise Stimme… DIE muss ich näher kennen lernen!Hat auch geklappt! Schon an diesem ersten Abend, so gegen zwei Uhr hab ich sie mit zu mir nach Hause genommen.

„Drück mal die 12, Dani. Ich wohne ganz oben…“ sage ich zu ihr beim Betreten des Fahrstuhls. „Geht nicht. Müssen wir da jetzt etwa rauf laufen??“ kommt von ihr entgeistert. „Ups.. sorry. Der Schlüssel!“ antworte ich und stecke ihn ins Schloss. „So, jetzt aber“. Tatsächlich, jetzt geht es und wir rauschen nach oben. Die Tür öffnet sich und alles was ich höre ist ein WOW!! „Willkommen in meiner bescheidenen Behausung, Dani. Das Haus gehört meinen Eltern, und als deren einziges Kind hab ich dieses Penthouse geschenkt bekommen.

Cool, oder?“ versuche ich, ein Gespräch zu beginnen. „Das kann man wohl sagen, Thommy! Das ist echt der Hammer hier!“ antwortet sie und lässt ihre Augen durch die 140 m² schweifen. „Geil! Darf ich mal da drüben an das große Fenster gehen?“ „Na klar, nur zu“ antworte ich. Das große Fenster, wie sie sagt, ist die voll verglaste Giebelwand meines Appartements. Von hier oben hat man einen ungehinderten Blick auf die Lichter der Stadt zu unseren Füßen.
Continue reading „Spontaner Fick“

Tagged : / / / / / / / / / / / /

Fesselndes bein Fotoshoot



Ein wenig nervös war Sandra schon, als sie das Atelier des Fotografen betrat, von dem ihre Freundin ihr vorgeschwärmt hatte.

„Er macht wirklich tolle Fotos. Gerade, wenn du, na ja, etwas für einen Freund suchst — oder für eine Freundin“, hatte sie hinzugefügt, denn bezüglich Sandras bestand das hartnäckige — und zutreffende — Gerücht, dass sie sich für beide Geschlechter begeistern konnte. Nun, im Moment hatte sie niemanden, aber da ihr die Freundin einen Gutschein aufgedrängt hatte, war sie schließlich in das Studio gegangen.

Die Bilder, die dort hingen, waren in der Tat freizügig, aber auch geschmackvoll. Sie blieb vor einem Bild stehen, das eine Frau zeigte, die kunstvoll verschnürt war. Shibari, japanische Fesselkunst. Sie war einmal im Internet darauf gestoßen und es hatte sie irgendwie fasziniert.

„Das wird immer beliebter!“

Sandra zuckte zusammen.Hinter ihr stand ein junger Mann, der ihr die Hand reichte und sich ihr als Werner vorstellte. Werner Stuckowsky, der Fotograf, von dem ihre Freundin so geschwärmt hatte.

„Ich, äh, ich habe diesen Gutschein und -“

Werner nahm den Zettel entgegen und lächelte:
Continue reading „Fesselndes bein Fotoshoot“

Tagged : / / / / / /

Ninas Füßefick



Freitagvormittag erhielt ich eine überraschende WhatsApp-Nachricht einer Bekannten. Überraschend deshalb, weil es sich bei Nina tatsächlich um eine Bekannte handelt, mit der man bisher eher weniger Kontakt hatte. Natürlich, wie das im Dorf so ist, kennt man sich von festen oder weil die Kinder in den gleichen Kindergarten oder die gleiche Schule gehen. Ich habe mich mit ihr immer schon gerne unterhalten, aber mehr ging nicht, da ihr Mann ein recht unangenehmer Bodybuilder-Typ ist, der irgendwie einen Hass auf mich entwickelt hat.

Der Dorftratsch hatte allerdings diese Woche verkündet, dass Nina ihren Mann, Frank, am Montag rausgeschmissen hätte. Nina stammt aus Portugal, hat zwei Kunder, ist meines Wissens 41 oder 42, sehr schlank, ein südländischer Teint, schulterlange, leicht lockige schwarze Haare und grüne Katzenaugen. Getratscht wird, dass ihr Mann häufiger fremdgeht und sie zuhause mit zwei Kindern sitzt. ​​Die Nachricht lautete “Ich brauche mal Hilfe, hast Du vielleicht kurz Zeit, heute Nachmittag was mit mir zusammen zu schleppen?”​​Natürlich war ich hilfsbereit und schrieb, dass ich nur ein paar Termine klären und zuhause Bescheid geben müsse.
Continue reading „Ninas Füßefick“

Tagged : / / / / / / / / /