Ein Abend voller Entdeckungen 1.



Das leise Knirschen der Kiesel unter meinen Schuhen hallt mir entgegen, als ich mit Mirijam im Arm den Weg zu meinem Haus hinauf schlenderte. Rund um uns herum war nur die kühle Stille der heraufziehenden Nacht zu spüren. Die Sonne, schon lange hinter dem Horizont verschwunden, zeichnete nur noch einen leichten Schimmer von Blau auf den Himmel. Eine kalte Briese begann uns zu umwehen. Nur der Ruf eines Käuzchens durchbrach die Ruhe, sonst weiter nichts. In Gedanken lag ich schon in den Armen meiner Begleitung und bei dem, was wir dann gleich zusammen machen würden. Innere Aufregung, gar Erregung und Freude hatten mich erfasst, hielten mich fest.

Schon seit längerem hoffte ich darauf, dass eine dieser Gelegenheiten kommen möge. Jetzt war sie da und ich gewillt sie gebührlich zu nutzen. Mein Kopf drehte sich Mirijam zu, unsere Blicke trafen sich. Sie lächelte mich an. Ein neckiges Grinsen umspielte ihre Mundwinkel. Uns beiden war klar, warum wir jetzt hier waren. Zwischen uns lief das schon mehrere Jahre. Mirijam ist die beste Freundin meiner Frau Claudia. Eigentlich wollte ich ja nichts mit ihr anfangen, aber das sagt man sich immer, anfangs, rechtfertigt sich damit. Doch ich gebe es offen zu, auf Mirijam hatte ich schon vom ersten Kennenlernen her ein Auge geworfen gehabt. Gäbe es da nicht Claudia, ich hätte sie mir schon viel eher geschnappt. Ihre schlanke Figur mit den richtigen Rundungen an genau den richtigen Stellen, das lange, blonde Haar, welches so herrlich über ihre Schulter fällt, die immer perfekt, geschminkten Lippen. Sie ist in meinen Augen die perfekte Business Lady, der Vamp aus der oberen Etage. Dazu trägt sie fast immer diesen heißen Büro-Chick auf, den ich so an ihr mag. Nur manchmal, zu ganz besonderen Anlässen zwängt sie sich in das kleine, sündige, figurbetonende Schwarze, so wie gerade eben. Sie sah aus, wie die absolute Sünde, pur und rein.
Continue reading „Ein Abend voller Entdeckungen 1.“

Tagged : / / / / /

Mama’s Knackarsch



Dies liebe Leser, ist meine erste Geschichte, also bitte ich um etwas Nachsicht bei der jedoch sehr erwünschten Kritik. Diese Geschichte wird in mehreren Teilen veröffentlich und beginnt in diesem für manche vielleicht ohne genug Action, doch ich denke wem dieser Teil schon gefällt, der wird von den weiteren bestimmt nicht enttäuscht werden. Viel Spaß beim Lesen:

Ich wachte auf und war noch fast genauso gut gelaunt wie ich gestern ins Bett gegangen bin und obwohl ich fast zwei Flaschen Chardonnay alleine getrunken hatte, hatte ich gegen jede Erwartung keine Kopfschmerzen. Ich drehte mich auf den Rücken und strecke mich erstmal ausgiebig bevor

ich mich aufsetzte und ein Blick aus dem Fenster riskierte.

Die Sonne schien schon mit voller Kraft auf die Terrasse vor meinem Schlafzimmer im 1. Stock unseres Hauses und bei einem Blick auf meinen Nachttisch verriet mir der Wecker, dass es schon viertel vor zehn war, was mich an einem Samstag aber kein Stück aus der Ruhe bringen konnte. Das leise surren des Rasenmähers was durch die geschlossenen Fenster fast etwas beruhigend auf mich wirkte, gepaart mit der wärmenden Sonne die durch die deckenhohen Fenster und die Terrassentür in mein Bett fiel zauberten mir ein Grinsen ins Gesicht und ließen mich prompt aufstehen.
Continue reading „Mama’s Knackarsch“

Tagged : / / / / /

Meine Ex ist gerne nackt



Meine Exfreundin war relativ bekannt für ihren Nacktfetisch, den ich schon in meiner ersten Geschichte erwähnt habe. Sie lief häufig ohne Hose, also unten rum nur durch ihr ziemlich knapp bis meistens fast gar nicht mehr über den Hintern reichendes Oberteil bedeckt, rum. Dieser Fetisch entwickelte sich aber erst im Laufe unserer Beziehung. Ich glaube das folgende trug entweder zu dieser Entwicklung bei oder war halt dort schon vorhanden, nur anders.

Sie wohnte noch relativ lange zuhause bei ihren Eltern und diese fuhren im Sommer immer an die Nordsee. Ich hab die Gelegenheit immer genutzt einige Tage bei ihr zu übernachten. Sie wohnte in einem dieser dicht bebauten Neubaugebiete. Die Terrasse des Hauses lag nicht nach hinten raus, sondern seitlich des Hauses am Weg. Die lange Seite zeigte zu den Nachbarn.

An einem Samstag nach dem Frühstück war es ziemlich sonnig draußen und alle Nachbarn waren mit irgend einem Zeug beschäftigt. Die Terrasse lag eine kleine Stufen höher als der Rasen und meine Exfreundin hatte sich auf dem Rasenstück welches nicht am Wegesrand lag, sondern gegenüber etwas versteckter war, auf eine Matte auf den Rasen gelegt zum Sonnen. Die Stufe diente ein Bisschen als Sichtschutz gegen die Nachbarn. Sie hatte einen blauen Badebikini an. Mir war etwas langweilig, weil ich nicht so der Typ für Sonne bin. Ich guckte so was die Nachbarn machten und holte mir einen dieser riesigen grünen Liegestühle, die es irgendwie in allen gut situierten Haushalten gab, weil ich nicht auf so ner dummen Yoga Matte liegen wollte. Die geistig etwas benachteiligten Nachbarslümmel von der anderen Wegseite gegenüber wuschen ihre Polos und einer machte irgendwas im Garten. Nichts spektakuläres.
Continue reading „Meine Ex ist gerne nackt“

Tagged : / / / / / / / / / /

Karl bumst die falsche Cousine



Ich bin Karl, 25 Jahre alt, habe Informatik studiert und arbeite jetzt in München. Eigentlich komme ich aus der Nähe von Osnabrück, aber wie das so ist, der Beruf hat mich in den Süden Deutschlands verschlagen.

Im Westen von München habe ich eine kleine Wohnung, habe ich günstig kaufen können und anstatt Miete zu zahlen bezahle ich eben die Hypothek ab und dann gehört mir die Wohnung in ein paar Jahren. Ich habe dort ein Arbeitszimmer, ein Schlafzimmer, ein Wohnzimmer, eine Küche, ein Bad mit Wanne und Dusche, einen Abstellraum und einen Kellerraum, ist also für mich allein allemal ausreichend.

Bis vor zwei Monaten wohnte noch meine Freundin bei mir, doch die hat sich von mir getrennt, wollte reisen und in die Welt, was erleben. Ok, soll sie machen, ich bin da etwas bodenständiger.

Vor einer Woche rief mich meine Cousine Enzos Niki an, sie hat das Abitur bestanden und wollte mir mitteilen das ich ja echt immer eine Hilfe gewesen sei und ob es dabei geblieben ist, wenn sie ihr Abi mit 2 macht das ich sie für 2 Wochen nach München einladen würde? Ich sagte: klar, das gilt noch. Wie hast du dein Abi denn gemacht? Sie sagte: mit 1,6. Ich war überrascht da Enzos Niki sich immer etwas schwer getan hat mit dem lernen.
Continue reading „Karl bumst die falsche Cousine“

Tagged : / / / / / / /

Sehr geiler Sommer



Es ist Donnerstag, 10.00 Uhr. Wir schreiben den Monat August im Jahr 2003. Seit Wochen zeigt das Thermometer Temperaturen deutlich über der 30Grad-Grenze an. Die anhaltend tropische Hitze ist beinahe unerträglich. Ich, Thomas M., sitze, nur mit einer Badeshorts bekleidet, im Garten unseres 2-Familienhauses, das wir gemeinsam mit Karolyn und Walter und deren 18-jähriger Tochter Nadja bewohnen. Glücklicherweise habe ich Urlaub und kann so besser diese feuchtwarme, drückende Hitze verkraften. Die Hauptbeschäftigung des Tages besteht darin, den Flüssigkeitshaushalt des Körpers wieder auszugleichen, indem man Unmengen von Mineralwasser und andere Getränke zu sich nimmt, die aber schnell wieder über die Haut ausgeschieden werden und dort verdunsten.

Es scheint, ich bin alleine zu Hause. Meine Frau muss diese Woche noch arbeiten. Ab Montag beginnt ihr 3-wöchiger Sommerurlaub. Walter hat seinen Urlaub schon hinter sich und Karolyn scheint wieder mal für einige Tage ausgeflogen zu sein. Sie verschwindet des Öfteren mal zu einer Freundin, die einige Kilometer entfernt von hier mit ihrer Familie lebt. Nadja begleitet sie meist, soweit es die Schule, sie besucht das Gymnasium in der nächstgelegenen Stadt, zulässt.
Continue reading „Sehr geiler Sommer“

Tagged : / / /