Sex Geschichten und erotikgeschichten

Kostenlose Sexgeschichten nur für Erwachsene

dunkel

Von der Stiefmutter zum Sex mit Natursekt verführt

Der Bus, den Tim nehmen wollte, kam nicht und da die Linie nur alle 90 Minuten befahren wurde, ging er zurück ins Gymnasium und vertrieb sich die Zeit mit seinen Klassenkameraden. Er ärgerte sich, dass er erst 18 Jahre alt war und erst in einiger Zeit seinen PKW Führerschein machen konnte, weil es am nötigen Geld mangelte. Er würde also auch zu spät zum Sport kommen und das lohnte sich nicht mehr. Mürrisch nahm er den nächsten Bus und fuhr nach Hause.

Von der Bushaltestelle war es ein guter Kilometer und Tim genoss die Sonne. Er schaute zwei Mädchen aus …

esaex

Zwischen Dönerläden und Spielotheken

Ich trug Flip Flops, ne Levis, ein enges weißes T-Shirt, ne schwarze Baumwoll Maske und ne Ray-Ban. Meine Nippel konnte man durch das Shirt mehr als gut erkennen. Es war ca 20 Uhr. Ich war allein unterwegs. Mein Verlobter musste mal wieder länger arbeiten und ich war wieder mal allein und geil. Das ist bei mir nichts ungewöhnliches, ich hab nen hohen Sexdrive, man könnte fast sagen ich bin dauergeil. Diesen Sexdrive hab ich seit meiner Pubertät.

Mittlerweile bin ich 40, keine Milf und noch zu Jung für ne Cougar. Ich bin blond, schlank und hübsch. Ich hatte nie nen …

cremex

Er und sie xxx

Sie saß vor der Eisdiele unter einem Sonnenschirm und löffelte an einem Eisbecher. Es war ein heißer Tag und sie war froh, dass sie ihr luftiges Sommerkleid angezogen hatte. Da sie aus Prinzip keine BHs trug, das hatte sie mit diesen knackigen Dingern nicht nötig, drückten sich ihre spitzen Nippel verräterisch aufreizend durch den dünnen Stoff. Dafür gab es auch einen Grund. Dieser Grund saß drei Tische weiter und las interessiert die Tageszeitung. Er erinnerte sie mit seinen dunklen Haaren, dem schwarzen Vollbart, den prüfend blickenden Augen und seiner strengen Ausstrahlung an einen Schauspieler, dessen Name ihr nicht einfiel.

Aus …

049_wird-wahrend

Alt und geil

Eigentlich stehe ich ja nicht auf alte reife Männer, aber der hier an dessen Küchentisch ich saß und zuhörte, wie er von früher erzählte, dass er ein richtiger Casanova gewesen sei, hatte etwas, was mich erregte und das waren nicht nur seine Schilderungen mit wievielen Leuten er schon alles Sex gehabt hatte. Er war ein freundlich aussehnder Mann Anfang 60 mit kurzen grauen Haaren, die sich an einigen Stellen schon lins Weiß übergingen. Er hatte ein etwas rundlicheres Gesicht mit Lachfältchen und einem Grübchen am Kinn.

Je länger ich ihn betrachtete desto mehr wurde mir bewußt, dass er eigentlich gar …