Mama’s Knackarsch



Dies liebe Leser, ist meine erste Geschichte, also bitte ich um etwas Nachsicht bei der jedoch sehr erwünschten Kritik. Diese Geschichte wird in mehreren Teilen veröffentlich und beginnt in diesem für manche vielleicht ohne genug Action, doch ich denke wem dieser Teil schon gefällt, der wird von den weiteren bestimmt nicht enttäuscht werden. Viel Spaß beim Lesen:

Ich wachte auf und war noch fast genauso gut gelaunt wie ich gestern ins Bett gegangen bin und obwohl ich fast zwei Flaschen Chardonnay alleine getrunken hatte, hatte ich gegen jede Erwartung keine Kopfschmerzen. Ich drehte mich auf den Rücken und strecke mich erstmal ausgiebig bevor

ich mich aufsetzte und ein Blick aus dem Fenster riskierte.

Die Sonne schien schon mit voller Kraft auf die Terrasse vor meinem Schlafzimmer im 1. Stock unseres Hauses und bei einem Blick auf meinen Nachttisch verriet mir der Wecker, dass es schon viertel vor zehn war, was mich an einem Samstag aber kein Stück aus der Ruhe bringen konnte. Das leise surren des Rasenmähers was durch die geschlossenen Fenster fast etwas beruhigend auf mich wirkte, gepaart mit der wärmenden Sonne die durch die deckenhohen Fenster und die Terrassentür in mein Bett fiel zauberten mir ein Grinsen ins Gesicht und ließen mich prompt aufstehen.
Continue reading „Mama’s Knackarsch“

Tagged : / / / / /

Der Barkeeper – Fick Geschichten



Meine Name ist Lars, ich bin jetzt 30 Jahre alt. Ich habe Maschinenbau studiert. Während meines Studiums habe ich mir mein Wohn- und Taschengeld mit Nebenjobs verdient. Meinen Eltern sei großer Dank beschieden, denn sie hatten mein Studium so gut sie konnten sehr lange finanziert. Aber als meine Ansprüche an das Leben stiegen musste ich mir noch einen Nebenjob suchen. Ich habe gekellnert, ich habe in einem Supermarkt gearbeitet, ich war Kurierfahrer, Taxifahrer alles Jobs bei dem man den einen oder anderen Euro verdienen konnte und ab und zu auch ein Trinkgeld bekam.

Den besten Job hatte ich in dem großen neuen Hotel am Rande der Stadt, dort war ich Barkeeper. Ich hatte fünf nette Kolleginnen und Kollegen, wir teilten uns vor allem an den Wochenenden die Früh-, Mittag- und auch Nachtschicht, die mehr als einmal bis fast zum anderen Morgen ging, je nach dem was für Gäste das Hotel hatte oder wer die Bar samt Personal gebucht hatte. Es gab aber auch Tage da verloren sich die Gäste in der Bar, es war relativ still. An einem solchen Abend, ich spülte gerade Gläser, ersetzte leere Flaschen, füllte Kühlschränke auf, kam eine sehr elegante Dame in die Bar. Sie legte ihre Handtasche und ihren Zimmerschlüssel auf den Tresen und schob sich in ihrem engen dunkelroten, trägerlosen Kleid auf einen Barhocker. Ich schätzte sie auf Mitte Dreißig, ca. 170 groß, volle Brüste (bestimmt keinen BH). Ihre Füße steckten in gleichfarbigen Pumps, bestimmt mit 12cm Absatz, über ihre Beine und Schenkel zogen sich dünne schwarze Seidenstrümpfe. Ihr dunkelblondes Haar war hochgesteckt, was ihren makellosen schlanken Hals betonte und ihr Brüste toll zur Geltung brachte. Ich ging zu ihr und fragte sie „Was darf ich Ihnen bringen?“ Schon ihr Augenaufschlag, die dunkelbraunen Augen die mich dann ansahen erzeugten eine Gänsehaut bei mir und ein äußerst wohliges Gefühl in der Bauch- und Leistengegend. „Einen Cherry“ antwortete sie gelassen freundlich. Ich spürte, dass sie meine sportliche Bewegung verfolgte als ich die Flasche aus dem Regal nahm. Ich bin 193cm groß, ich wiege etwa 86kg und betreibe seit frühester Kindheit Karatesport, Kämpfe jetzt im Halbschwergewicht und habe den 3. Dan Shotokan. Nebenher trainiere ich noch einmal in der Woche eine Jugendgruppe im Kampfsport. Continue reading „Der Barkeeper – Fick Geschichten“

Tagged : / / / / / / /

Ficken mit der barkeeper



Meine Name ist Lars, ich bin jetzt 30 Jahre alt. Ich habe Maschinenbau studiert. Während meines Studiums habe ich mir mein Wohn- und Taschengeld mit Nebenjobs verdient. Meinen Eltern sei großer Dank beschieden, denn sie hatten mein Studium so gut sie konnten sehr lange finanziert. Aber als meine Ansprüche an das Leben stiegen musste ich mir noch einen Nebenjob suchen. Ich habe gekellnert, ich habe in einem Supermarkt gearbeitet, ich war Kurierfahrer, Taxifahrer alles Jobs bei dem man den einen oder anderen Euro verdienen konnte und ab und zu auch ein Trinkgeld bekam.
Continue reading „Ficken mit der barkeeper“

Tagged : / / / / / / / / / / /

Endlich wieder ficken



Nur ich hab schon länger nix mehr gehabt und mein Prengel musste mal wieder wo rein geschoben werden…
Dies ist eine wahre Geschichte und habe sie so erlebt:

Als ich 18 Jahre alt war, bin ich das erste mal alleine in den Urlaub gefahren
da ich noch nicht viel Geld verdient hatte, kam ich in einer Jugendherberge unter und da lernte ich viele Leute kennen…
Unter anderem eine 20 Jährige die mit einer Studentengruppe da auch übernachtete,
und sie war mir gleich wegen ihrer dicken Titten aufgefallen, ich weiß ich kucke immer erst auf die Titten dann ins Gesicht :-]

Wir sassen im Garten an den Holztischen und so haben wir viel geredet und ich schaute sie dauernd an,
sie lächelte, als ich immer mal nach unten blinzelte und kurz in ihren tiefen Ausschnitt schaute,
aber was ich wirklich vor hatte, wusste sie denke ich noch nicht…
Plötzlich wurde sie gerufen, und eine ältere Frau, an die 40 stand uns etwas weiter weg gegenüber,
sie hatte einen richtig starken Körperbau, genau wie das Mädchen neben mir, nur größer
sie sagte: Das ist meine Mutti, sie stand auf, sagte mir dass es schön war mich kennen zu lernen und sie mag mich wiedersehen…
Continue reading „Endlich wieder ficken“

Tagged : / / / / / / /