Hausfrau fickt jemanden im Garten



Es hat mir eigentlich nie viel ausgemacht, dass ich nicht mehr bin als eine simple Hausfrau. Auch Hausfrauen haben schließlich einen Beruf, und es ist gar nicht so einfach, diesen Beruf ordentlich zu machen. Zumal wenn man als Hausfrau nicht nur das eigene Heim in Ordnung halten, sondern auch noch repräsentieren muss, weil der eigene Ehemann als Mitglied der Geschäftsleitung in einem recht großen Betrieb öfter mal Abendessen für seine Kollegen oder für Geschäftspartner veranstaltet. Diese Tatsache, dass ich repräsentieren musste, war es aber übrigens auch, die es verhinderte, dass ich in den üblichen Hausfrauen-Schlendrian verfiel. Das gibt es ja oft, dass die Hausmuttis so in ihren Aufgaben aufgehen, dass sie für sich selbst gar keine Zeit mehr haben. Sie achten nicht mehr darauf, was sie essen, sie achten nicht mehr darauf, was sie anziehen, und so weiter. Das sieht man ihnen dann bald auch an; sie wirken einfach ungepflegt, nicht mehr sexy. Weil mein Mann aber mit einer verführerischen Frau an seiner Seite glänzen wollte, musste ich immer auf meine Figur achten, regelmäßig zum Friseur und zur Kosmetikerin gehen, und für meine Kleidung bekam ich ein extra Budget, die musste ich nicht aus der Haushaltsklasse bezahlen, denn das musste etwas Elegantes sein, und elegant ist nun einmal teuer. Ich hielt mich wirklich prima in Form. Deshalb hätte auch keiner von denjenigen, die da immer zu uns kamen bei solchen offiziellen Gelegenheiten, es vermutet, dass ich wirklich nur eine Hausfrau war. Die dachten alle, ich hätte eine eigene Karriere und würde mir das Essen von einem Catering Service bringen lassen. Eine Karriere hatte ich ja auch – ich hatte immer Tage vorher die ganze Arbeit selbst erledigt, die sonst ein Catering Service macht, und damit war ich auch vollauf beschäftigt. Es ist jetzt nicht etwa so, dass ich mit meinem Leben als Hausfrau und Ehefrau rundum zufrieden gewesen wäre, aber ich hätte es viel schlechter treffen können, das war mir klar, und insofern wollte ich mich eigentlich nicht beklagen. Das hätte auch immer so weitergehen können, wenn dann nicht eines Tages Konrad, ein junger Kollege – nun ja, eher ein junger Untergebener – meines Mannes ins Haus gekommen wäre. Continue reading „Hausfrau fickt jemanden im Garten“

Tagged : / / / / / / / /

Marie – Heike und ihre Freundinnen



Dietmar ist ein ziemlicher Morgenmuffel. Nach dem Aufwachen dauert es eine Zeit, bis er den Tag willkommen heißen kann. Eine Tasse Kaffee wirkt da schon wunder. Heike ist eigentlich auch nicht sofort nach dem Aufwachen taufrisch, aber Heute ist sie schon am frühen Morgen aufgedreht und furchtbar redebedürftig. Das passt Dietmar an einem Samstagmorgen um sieben Uhr überhaupt nicht. Doch Heike lässt nicht locker und so kommt es wie es kommen muss. Heike muss zuerst aufstehen und Kaffee kochen und dann hat sie eine Verabredung mit ihrem Herrn im Dungeon. Nach der ersten Tasse Kaffee, den Dietmar immer so schwarz wie seine Seele trinkt, sieht die Welt für ihn schon freundlicher aus. Es war aber auch noch ein langer Abend bei Klaus, der noch unbedingt die Zapfanlage im Bierwagen testen musste. Doch bei einem Bier blieb es nicht und so wurde das erste Fass halb leer gemacht. Als Dietmar und Heike nach Hause gingen, war es schon nach null Uhr. Entsprechend viel ihm das Aufstehen wirklich schwer, auch wenn er nicht besoffen war, aber schon gut angeheitert. Bernd als Wirt hatte aber auch eine Schlagzahl vorgelegt, die ganz schön heftig ist. Alles in allem fanden sowohl Heike als auch Dietmar den Abend gelungen. Heike hatte sofort einen guten Draht zu Martina und Hilde, der Frau von Cuck**oo gefunden. Dietmar hatte ebenfalls super Gespräche mit Rainer, Bernd, Anja, Cuck**oo und natürlich seinem Freund Klaus. Dietmar fand es nur sehr schade, dass seine zukünftige Chefin Sandra schon so früh weg musste, aber Marie war einfach fertig, als sie anal von Klaus aufgebohrt wurde. So musste Sandra ihre Sklavin nach Hause bringen. Noch zu gut erinnert er sich an Maries schönen Prolaps, als Klaus seinen mächtigen Schwanz aus Maries Anus zog. Das Klaus gut bestückt ist, wusste Dietmar aus dem Urlaub, wo er Klaus und Martina kennenlernte. Klaus seine Badeshorts konnte das schlecht verbergen, aber wie gewaltig er wirklich ist war nicht zu erkennen. Als Klaus Marie aufbohrte, hatte er Angst um die hübsche rothaarige Sklavin, doch Marie schaffte es wirklich ihn im Hintereingang aufzunehmen.
Continue reading „Marie – Heike und ihre Freundinnen“

Tagged : / / / / /

Wie Ich zur Milchstute wurde – Meine Tante und Ihr Lover 2.



Ich war so in Rage vor Lust, das ich gar nicht wahrnahm wie auf einmal der Lover meiner Tante wieder zu uns in den Raum kam um alles zu filmen. Bis ins kleinste Detail nahm er alles auf wie meine Tante genüsslich an mir herum knabberte.

Dann wechselten die beiden sich untereinander ab und erst jetzt als er mir seinen halb steifen Schwanz unter die Nase hielt, nahm ich war das er wieder im Raum war.

Gehorsam aber auch begierig öffnete ich meinen Mund und fing an genüsslich an seinem Schwanz zu saugen und zu lecken. Jetzt spielte meine Tante den Kameramann und nahm auch das bis ins kleinste Detail auf. Jeder, der er diese Aufnahmen sah, würde sofort bemerken das mir das unwahrscheinlich gut Gefiel wie ich da so an den Schwanz saugen durfte.

Dann legte meine Tante die Kamera kurz zur Seite, aber nur um ihren Rock hoch zu heben und um sich auf mein Gesicht zu setzten.

Er stellte sich währenddessen zwischen meine Schenkel und steckte mir sogleich abrupt seinen steifen Schwanz in meine feuchte Möse.
Continue reading „Wie Ich zur Milchstute wurde – Meine Tante und Ihr Lover 2.“

Tagged : / / / / / /

Meine weiße Frau Lori wird zu einer Black-Cock-Hure



Die letzten dreißig Jahre wirken fast wie verschwommen, wenn ich auf mein eher unkonventionelles, aber sexuell erfüllendes Leben mit meiner Frau Lori zurückblicke. Mein Name ist Howard, und jetzt im Alter von sechsundfünfzig Jahren und Lori im Alter von neunundvierzig feiern wir in diesem Jahr unseren dreißigsten Hochzeitstag. Für Loris konservative religiöse Anfänge ist es immer noch erstaunlich, wie sie zu einer Black-Cock-Hure wurde und ich ihr devoter cuckold-Ehemann wurde.

Lori und ich sind in den nordwestlichen Vororten von Chicago aufgewachsen, obwohl wir uns erst zu Beginn ihres Highschool-Jahres an unserer Kirchenakademie trafen, als sie achtzehn war und ich vierundzwanzig war. Da ihr Geburtsmonat im Mai und mein im November ist, bedeutet das, dass ich sechseinhalb Jahre älter bin als sie. Der Beginn unserer Beziehung war irgendwie ungewöhnlich. Meine Familie ist sehr religiös, und Lori stammt ebenfalls aus einer sehr konservativen Familie, in der der Besuch der Kirche obligatorisch ist.
Continue reading „Meine weiße Frau Lori wird zu einer Black-Cock-Hure“

Tagged : / / / / / / /

Frau versucht sich mal als Nutte



Gut, dass niemand wusste, was ich hier gerade machte. Meine Eltern hätten mich sicherlich auf der Stelle enterbt, meine Nachbarn nicht mehr mit mir gesprochen und in meiner Arbeitsstelle hätte ich sicher ein Spießrutenlaufen zu erwarten gehabt.

Aber trotzdem stand ich jetzt hier am Straßenrand und wartete; und zwar auf einen Freier! Warum? Vielleicht weil das Sexleben in meiner Ehe einfach banal und langweilig geworden war? Vielleicht, weil mich der Reiz des Verbotenen einmal reizte? Vielleicht aber auch nur, weil ich mit meinen 40 Jahren einfach ausbrechen wollte aus dem Trott des Alltags! Eigentlich wusste ich es selbst nicht so genau, warum ich mich auf dieses gefährliche Spiel eingelassen hatte.

Heinz, mein Mann, war sicherlich ein treusorgender Ehegatte. Er kümmerte sich um Haus und Hof, versorgte mich und brachte mir sogar manchmal Blumen mit. Aber den wöchentlichen Samstag-nach-den-Nachrichten-Sex hatte ich irgendwie gestrichen voll.

Dabei hatte ich Heinz nicht nur durch die Blume gesagt, dass es mich anmachen würde, wenn ein Mann mich fordert, vielleicht sogar obszön seine „Rechte“ verlangt. Aber Heinz war einfach zu gutmütig und fürsorglich. Und so hatte ich mich irgendwann entschlossen, diesen anderen Weg zu gehen.

So stand ich nun mit High-Heels, einem Rock der kaum meinen Po verbarg und eine Bluse, die wohl nicht nur eine Nummer zu klein schien, hier am Straßenrand und wartete ob der Dinge, die auf mich zukommen würden.
Continue reading „Frau versucht sich mal als Nutte“

Tagged : / / / / / /