Oralsex und Schwiegermutter



Vom ersten Moment an, als ich meine zukünftige Schwiegermutter kennen lernte, war sie das Subjekt und ihre Wäsche das Objekt meiner sexuellen Begierden. Es dauerte aber noch Jahre bis es zu dem kam, was ich hier erzählen möchte. Vorerst muss ich aber noch erwähnen, dass wir alle im selben Haus wohnten. Das heißt die Großoma und Schwiegermutter im 1. Stock und meine Frau und ich im 2. Stock. Im Erdgeschoss befanden sich die Küche, das Wohnzimmer, zwei weitere Räume und eine Toilette. Das gemeinsame Leben spielte sich also hier ab. Es war der letzte Freitag im Mai, als ich meine Frau und Großmutter zur Bahn gebracht hatte. Sie besuchten die Schwester der Großmutter und planten bis zum darauf folgenden Sonntag bei dieser zu verbringen, also ganze neun Tage.

Zurück im Haus duschte ich mich und zog meinen Pyjama an, das heißt, eine Windelhose und eine Bluse aus hellblauem Latexgummi an. Dieser Pyjama war allen im Haus bestens bekannt, denn ich trug Pyjamas aus Latex jede Nacht. Der Nachteil, bzw. Vorteil dieses Pyjamas war, dass er die Ausbeulung, welche mein steifen Penis verursachte, nicht verbergen konnte. Im Wohnzimmer war meine Schwiegermutter bereits mit der Zubereitung des Abendbrotes beschäftigt. Als ich eintrat blickte sie auf, sah mich an und dieses mir wohlbekannte laszive Lächeln huschte über ihre Lippen. Wir küssten uns zur Begrüßung auf die Wangen und dabei streifte mein Steifer ihren Körper. Aber meine Schwiegermutter machte keine Bemerkung darüber. Beim Abendessen sprachen wir über belanglose Dinge und über die Pläne für das Wochenende. Dann machten wir es uns auf der Couch gemütlich und sobald das Tv Programm eingeschaltet war, nahm ich die Hand meiner Schwiegermutter und begann diese an der Handinnenfläche bis zu Ellenbogen sanft zu streicheln.
Continue reading „Oralsex und Schwiegermutter“

Tagged : / / / / / /

Geile Abgründe



Meiner Frau und mit schnürte es die Kehle zu als er sagte, dass er sie bei seinem nächsten Besuch einweihen wird und ihr unsere Abgründe offenlegt.

Meine Frau und ich sind ein devotes Cuckipaar. Wir leben es seit knapp 3 Jahren aus und konnten es bisher gut vor unserer Tochter geheimhalten. Entweder waren wir bei unserem Bull oder er kam wenn sie unterwegs war. Ok, ich denke schon, dass sie was gemerkt hat, aber eben nur so am Rande und es wurde nie thematisiert.

Wir beschlossen nun es ihr zu sagen, bevor unser Bull am nächsten Wochenende kommen würde. Auf keinen Fall durfte sie unvorbereitet ins kalte Wasser geworfen werden.

Als wir also zusammen beim Abendessen saßen haben wir ihr gesagt wie es um uns bestellt ist. Nämlich dass wir beide devot und maso sind, einen Herren haben der uns erzieht und benutzt wie er es mag und dass ich geil werde wenn jemand ihre Mutter fickt und ich dabei zusehen darf.
Continue reading „Geile Abgründe“

Tagged : / / / /

Versaute Milf fickt mich



Es war schön ziemlich spät Freitagsabends als wir zu dritt aus der Kneipe kamen. Ein Kumpel schlug noch vor, ob wir nicht noch in die Disko sollten und da noch was trinken. Da wir alle noch nicht heim wollten, waren wir einig und gingen Lis. Kurz später waren wir dort. Eigentlich war der Laden ja bekannt, mehr etwas für ältere Semester zu sein, aber das war auch egal, wir wollten ja nur noch etwas trinken.

Als wir reinkamen bestätigte sich das Bild. Wir waren mit Abstand die jüngsten dort… Wir gingen an die Theke und bestellten eine Runde für uns. Eine Zeit lang schauten wir uns das Treiben auf der Tanzfläche und Drumherum an und machten uns ein wenig lustig über einige ältere Herren, die die Damen dort anbaggerten auf Teufel komm raus. Plötzlich stand eine solche neben uns und fragte, ob einer von uns Lust hätte mit ihr zu tanzen.

Wir schauten uns verwundert an, und dann zeigten meine Freunde auf einmal auf mich. „Los, du hast doch gerade erst einen Tanzkurs gemacht, jetzt kannst du zeigen was du kannst…“ lachten sie. „Nee, ich möchte aber eigentlich nicht“, versuchte ich es abzuwenden. Aber da hatte sie schon meine Hand ergriffen und meinte nur, „keine Bange, ich beiße schon nicht“. Dann zog sie mich auf die Tanzfläche. Passend zu dem älteren Publikum liefen natürlich meistens Schlager, sowie jetzt gerade auch.

Sie griff mich und zog mich an sich ran. Sie war bestimmt schon 50, und somit gut doppelt so alt, wie ich. Ihr blond war garantiert nicht echt, und beim schminken hatte sie alles gegeben. Ihre Jeans war mit ihren kräftigen Beinen und ihrem Po hart an der Belastungsgrenze. Ich fragte mich, wie sie dort nur reingekommen war. Obenrum trug sie ein T-Shirt, daß ihren Bauch aber auch ihre scheinbar ordentlichen Brüste geradezu betonte. Continue reading „Versaute Milf fickt mich“

Tagged : / / / / / / / / / /

Ich ficke einen Kunden



Gar nicht so einfach mit meinen 50 Jahren den richtigen Halbtagsjob zu finden. Der Zufall kam mir dabei mal wieder zu Hilfe. Als mein Mann und ich mal wieder in einem Erotik-Store am Stöbern waren, sahen wir den Aushang „Aushilfe gesucht“. Mein Mann kam auf die Idee, das wär doch was für mich. Und nun turne ich immer öfters als Aushilfe zwischen Pornos, Sexspielzeug, Kondome und Reizwäsche rum. Ich konnte den weiblichen Anteil der Kundschaft steigern und bin als Spezialistin für Dildos usw. gern gefragt. Verklemmte Typen versuche ich in lockeren Gesprächen die Scheu zu nehmen. Besonders jungen Kunden gilt meine Aufmerksamkeit, denn ich habe habe festgestellt, dass Pornos mit reifen Frauen in dieser Altersgruppe auf großes Interesse stoßen. Es reizt mich immer wieder aufs neue, mit diesen jungen Dreibeinen zu flirten und über Sex zu sprechen. Vertrauensvoll suchen sie Rat bei mir. Da ich mich ja immer extravagant bekleide und mich auch beim Outfit gern auf jung und sexy bekleide, bin ich schon ein Blickfang für andere.
Continue reading „Ich ficke einen Kunden“

Tagged : / / / / / / / / / / / /

Ein Sexabenteuer



Katja stand in der Küche und konnte es kaum erwarten, dass ihr Mann Kai endlich von der Arbeit heimkam. Die Kinder hatte sie am Nachmittag zu Oma und Opa aufs Land gebracht und sie sah einem kinderfreien Wochenende nur mit ihrem Kai entgegen. Wie lange sie das schon nicht mehr hatten. Sie liebten ihre Kinder zwar über alles, aber an manchen Tagen wünschten sie sich dennoch ein bisschen mehr Zeit für sich. Katja blickte auf die Uhr, gleich 18 Uhr, da kommt Kai sicher gleich. Sie schaute noch einmal in den Ofen, nach der Lasagne, die Kai so liebte und ging dann noch mal rasch ins Bad, um im Spiegel ihr Äußeres zu begutachten. Sie hatte nicht nur ein tolles Abendessen vorbereitet, nein, sie hatte sich auch extra hübsch gemacht. Sie trug eine schwarze, leicht transparente Bluse.
Continue reading „Ein Sexabenteuer“

Tagged : / / / /