Schwiegermutter möchte Oma



Rita musste länger im Krankenhaus bleiben als erwartet. Eine nicht einfache Zeit für sie. Natürlich hat sie mir und ihrer Mutter oft Fragen gestellt. Wie alles lief beim Sex. Nach wie vor erzählten wir ihr keinerlei Details. Es hätte sie zu sehr gequält, wenn sie neben den ohnehin ständigen Sehnsüchten noch mehr aufgegeilt worden wäre.
Unsere Gespräche darüber waren sowieso denkbar kurz. Denn – wie damals der übliche Standard – lag sie auf einem 4 Personen Zimmer und so waren die Augenblicke wo wir mit ihr alleine waren sehr rar. Oft weinte sie, wenn sie uns erzählte dass sie permanent geil und nass wäre. Ständig müsse sie den vollgeschleimten Slip wechseln und hätte zusätzlich noch ein fleckiges Laken. Beim Bettenmachen würden die Schwestern sie oft anstarren. Denn die wussten genau was los war.
Aber ihre Fotze war auch für ein kurzes schnelles Fingerspiel tabu. Orgasmuskrämpfe bzw. Kontraktionen hätten alles gefährden können. Nachts stopfte sie sich Watte in die Ohren, wenn eine der anderen Frauen wichste und einem Abgang freien Lauf ließen. Sie erzählte, dass eine der Schwangeren sich noch 2 Stunden vor der Geburt einen runtergeholt hatte.
Auch nach der Geburt dauerte es bei einigen Frauen oft nur wenige Tage, bis sie wieder anfingen zu masturbieren. Kaiserschnittoperierte oder solche, die einen Dammschnitt hatten, allerdings nicht. Rita`s Mutter erzählte mir auf dem Heimweg, dass sie bei Ritas Geburt im Krankenhaus nicht gewichst hätte. Sie war zu erschöpft.
Bei den drei anderen…… aber ging alles viel leichter und auch sie habe sehr schnell wieder angefangen sich einen runterzuholen. Damals waren ja 10 Tage stationär bei einer komplikationslosen Geburt die Regel; muss man wissen. Erstmals gefickt hätte sie immer so drei oder 4 Tage nach der Entlassung. Aber ihrem Mann habe sie direkt am ersten Tag zu Hause einen runterholen müssen oder ihn geblasen.
Continue reading „Schwiegermutter möchte Oma“



Tagged : / / / / / /

Scharfe alte Tante



Ich bin 52 Jahre alt, verheiratet mit Helga (50) und Vater von zwei fast erwachsenen Töchtern. Helga und ich betreuen seit gut einem Jahr meine 74jährige Tante Wanda, nachdem diese einen leichten Schlaganfall erlitten und dann auch noch ein künstliches Hüftgelenk erhalten hatte. Tante Wanda ist seit über fünf Jahren Witwe und kinderlos. Wir besuchen sie abwechselnd jeder etwa einmal in der Woche, sehen nach dem Rechten, helfen in ihrem Häuschen und Garten, kaufen ggf. ein und so weiter. Ihre finanziellen und schriftlichen Angelegenheiten regeln wir sowieso schon seit längerem. Schon mehrfach hat sie mich gefragt, wie sie sich denn bei mir bedanken könne für alles, was Helga und insbesondere ich ihr Gutes täte. Continue reading „Scharfe alte Tante“



Tagged : / / / / / / / / / / / /

Faible für reife Frauen



Meine Wirkung auf Frauen wurde mir schon als Jugendlicher bewusst. Durch diese Tatsache lebte und lebe ich die meiste Zeit alleine. Klar hatte ich die eine oder andere feste Beziehung aber zum großen Abschluss kam es nie.
Ich bin seit je her der Frauenwelt einfach zu sehr angetan. Ich koste mein Singleleben in allen Zügen aus. Seit frühester Kindheit hatte ich immer ein Faible für Frauen im reiferen Alter.
Es war einer dieser Partys in meinem damaligen Freundeskreis. Ich war damals Anfang 20 und schwärmte seit geraumer Zeit für die Mutter einer Bekannten.
Catharina, Mitte 40, Anfang 50, gutbürgerliche Familie nach außen hin, verheiratet mit David der ein paar Jahre älter war als sie.
Es war die Geburtstagfeier von Elke die Freundin meines damaligen Fußballkollegen.
Schwer und stickig lagen die Rauchschwaden im Partykeller. Der Alkoholpegel war wie immer am obersten Level und die ersten Pärchen bildeten sich zur vorgerückten Stunde. Continue reading „Faible für reife Frauen“



Tagged : / / / / / / / /

Fick Im Schwimmbad



Wir haben uns im Schwimmbad verabredet. Es ist ziemlich spät und es ist fast niemand mehr am schwimmen. Wir gehen in die große Umkleidekabine in der wir viel Platz haben uns zusammen umzuziehen. In der Kabine fange ich an dich langsam zu strippen ich küsse deinen hals deine arme deinen Oberkörper über den bauch hinunter zum Bauchnabel. Langsam öffne ich deinen Reisverschluss und ziehe dir die Hose und die Shorts runter. Dein dicker springt mir gleich entgegen. Er ist riesengroß und prall aufgestellt.
Die Eichel glänzt richtig rot und prall ich küsse sie und lasse meine Zunge darüber gleiten. Hmm das schmeckt so lecker ich lecke deinen großen prallen Schwanz ab mit der Zunge über jeden Zentimeter von deinem tollen steifen. Du stöhnst auf und ich lecke dir auch die prallen Eier ab. Du ziehst mich hoch und ziehst mir meine Kleider aus dann setzt du dich auf den Boden und ziehst mich über dich. Breitbeinig die Hände an der Kabinentür stehe ich über dir.

Continue reading „Fick Im Schwimmbad“



Tagged : / / / / / / /

Alte Liebe



Freitag, 14.00 Uhr in Karlsruhe, ich stand am Empfang vom Hotel und wartete darauf einzuchecken. Ich hatte mich für eine Fortbildung angemeldet und an diesem Wochenende sollte sie stattfinden.
Vor mir stand eine Frau, dunkelblonde Haare, soweit man es von hinten erkennen konnte, eine gute Figur. Wir wurden beide gleichzeitig nach vorne gebeten. Als ich meinen Anmeldebogen nahm, um ihn auszufüllen, hörte ich, wie sie sagte: „Guten Tag, mein Name ist Dagmar G, ich habe ein Zimmer für das Wochenende reserviert.“ Den Namen kenn ich doch, ich drehte meine Kopf zur Seite und versuchte ihr Gesicht zu sehen, sah aber nur ihr Profil. Trotzdem glaubte ich sie zu erkennen. Daggi, meine erste große Liebe, ok, 25 Jahre her, aber die erste vergisst man nicht. Wie finde ich es jetzt heraus, ob sie es ist, oder nicht? Die Überlegung dauerte zu lange, die nette Dame an der Rezeption sagte: „Hier ist Ihr Schlüssel für das Zimmer Nr. 348, wir wünschen einen schönen Aufenthalt.“ Dagmar(?) nahm den Schlüssel, bedankte sich und ging zum Fahrstuhl. Chance vertan.
Continue reading „Alte Liebe“



Tagged : / / / /