Schwiegermutter möchte Oma



Rita musste länger im Krankenhaus bleiben als erwartet. Eine nicht einfache Zeit für sie. Natürlich hat sie mir und ihrer Mutter oft Fragen gestellt. Wie alles lief beim Sex. Nach wie vor erzählten wir ihr keinerlei Details. Es hätte sie zu sehr gequält, wenn sie neben den ohnehin ständigen Sehnsüchten noch mehr aufgegeilt worden wäre.
Unsere Gespräche darüber waren sowieso denkbar kurz. Denn – wie damals der übliche Standard – lag sie auf einem 4 Personen Zimmer und so waren die Augenblicke wo wir mit ihr alleine waren sehr rar. Oft weinte sie, wenn sie uns erzählte dass sie permanent geil und nass wäre. Ständig müsse sie den vollgeschleimten Slip wechseln und hätte zusätzlich noch ein fleckiges Laken. Beim Bettenmachen würden die Schwestern sie oft anstarren. Denn die wussten genau was los war.
Aber ihre Fotze war auch für ein kurzes schnelles Fingerspiel tabu. Orgasmuskrämpfe bzw. Kontraktionen hätten alles gefährden können. Nachts stopfte sie sich Watte in die Ohren, wenn eine der anderen Frauen wichste und einem Abgang freien Lauf ließen. Sie erzählte, dass eine der Schwangeren sich noch 2 Stunden vor der Geburt einen runtergeholt hatte.
Auch nach der Geburt dauerte es bei einigen Frauen oft nur wenige Tage, bis sie wieder anfingen zu masturbieren. Kaiserschnittoperierte oder solche, die einen Dammschnitt hatten, allerdings nicht. Rita`s Mutter erzählte mir auf dem Heimweg, dass sie bei Ritas Geburt im Krankenhaus nicht gewichst hätte. Sie war zu erschöpft.
Bei den drei anderen…… aber ging alles viel leichter und auch sie habe sehr schnell wieder angefangen sich einen runterzuholen. Damals waren ja 10 Tage stationär bei einer komplikationslosen Geburt die Regel; muss man wissen. Erstmals gefickt hätte sie immer so drei oder 4 Tage nach der Entlassung. Aber ihrem Mann habe sie direkt am ersten Tag zu Hause einen runterholen müssen oder ihn geblasen.
Continue reading „Schwiegermutter möchte Oma“



Tagged : / / / / / /

Sex mit der zukünftigen Schwiegermutter



Ich möchte hiermit mein Erlebnis mal erzählen.

Ich bin in einer glücklichen Beziehung mit meiner Freundin aber das gewisse Etwas fehlt beim Sex.

So geschah es das ich Sex mit meiner zukünftigen Schwiegermutter hatte.

Es war im Sommer und ich war gerade von der Arbeit nach Hause gekommen, meine Partnerin musste noch ca 2 Std arbeiten und würde dann nachhause kommen. Hanne so heisst meine Schwiegermutter ist 65 Jahre alt hat grosse Titten ich schätze sie auf 90d sie hängen etwas aber das stört nicht. Ich war gerade zuhause als sie mich angerufen hat und fagte ob ich ihr helfen könnte die neue Duschstange im Bad fest zu machen da ihr Mann nicht da wäre und sie sich aber gerne duschen möchte. Ich zog mir meine Schuhe an und ging rüber zu ihr und klingelte, sie machte mir in einem kurzen Kleidwas sie immer zuhause an hatte die Tür auf und begrüßte mich wie immer. Wir gingen ins Bad und gingen auch gleich ans Werk, sie wollte unbedingt endlich mal was alleine machen jetzt wo ihr Mann nicht da war da er sonst ihr alles abnimmt was so arbeiten betrifft. Sie stand auf der Leiter und hantierte an der alten Duschstange rum und ich stand vor der Leiter und hielt sie fest, immer ein Blick nach oben um ihr Sachen anzunehmen oder zu geben, dabei hatte ich unwillkürlich einen Blick unter ihr Kleid und ich sah keine Unterhose, wow dachte ich mir und starrte ihr von unten zwischen die Beine wobei sich mein Schwanz schon ganz schön gegen die Hose drückte. Irgend wann streckte sich Hanne so weit nach vorne das sie das Gleichgewicht verlor und von der Leiter viel.

Continue reading „Sex mit der zukünftigen Schwiegermutter“



Tagged : / / / / / /

Spritziger Geburtstag



Ältere Frauen machen mich schon immer etwas an, doch die Mutter meines Freundes hat es mir wirklich angetan. Sie heißt Margret und ist 55 Jahre alt. Sie hat rehbraune Haare ist vielleicht 1,70m groß und hat für ihr Alter eine Topfigur, da sie viel Sport macht. Ihr Busen ist nicht so groß und flach anliegend.
Nun zur Geschichte:
Mein Kumpel feierte seinen 18. Geburtstag. Seine besten Freunde waren anwesend und wir hatten auch alle viel Spaß und der Alkohol floß, wie in diesem Alter ganz normal, auch ziemlich gut. Mittendrin hatte ich das dringende Gefühl aufs Klo zu gehen. Die meisten gingen in den Garten, aber da ich wusste, das dass Haus offen war ging ich in Richtung Bad. Ich sah vom Gang aus, dass Licht im Bad war. Also öffnete ich die Türe einen kleinen Spalt. Was ich sah war einfach unglaublich. Margret kam nackt aus der Dusche und trocknete sich ab. Ihr Busen war wie schon beschrieben klein und flach anliegend und sie waren mit Sommersprossen bedeckt. Ihr Po schön rund und fest geformt und keine Spur von überflüssigem Fett.
Continue reading „Spritziger Geburtstag“



Tagged : / / / / / / /

Scharfe alte Tante



Ich bin 52 Jahre alt, verheiratet mit Helga (50) und Vater von zwei fast erwachsenen Töchtern. Helga und ich betreuen seit gut einem Jahr meine 74jährige Tante Wanda, nachdem diese einen leichten Schlaganfall erlitten und dann auch noch ein künstliches Hüftgelenk erhalten hatte. Tante Wanda ist seit über fünf Jahren Witwe und kinderlos. Wir besuchen sie abwechselnd jeder etwa einmal in der Woche, sehen nach dem Rechten, helfen in ihrem Häuschen und Garten, kaufen ggf. ein und so weiter. Ihre finanziellen und schriftlichen Angelegenheiten regeln wir sowieso schon seit längerem. Schon mehrfach hat sie mich gefragt, wie sie sich denn bei mir bedanken könne für alles, was Helga und insbesondere ich ihr Gutes täte. Continue reading „Scharfe alte Tante“



Tagged : / / / / / / / / / / / /

Die Mutter der Klassenkameradin



Bald hatte er Schule aus und dann kann er endlich nachhause. Rainer war 19 Jahre alt und in seinem letzten Schuljahr. Fünf Minuten später war die Stunde aus und Ralf stürmte mit einem „Tschüss bis morgen“ aus dem Klassenzimmer.

Draußen sah er die Mutter einer Klassenkameradin die eine Ehrenrunde drehte in ihrem Auto auf ihre Tochter warten.

Da beide in derselben Gegend wohnten konnte er sie fragen ob sie ihn mitnehmen würde.

„Hallo Frau Rehdorf“ sagte durch das geöffnete Beifahrerfenster Ralf „können sie mich mitnehmen?“

Mit einem Lächeln auf den Lippen drehte sie sich zu ihm „Ja klar steig ein, kein Problem.“

Frau Rehdorf war wohl Mitte dreißig. Sie war vor langer Zeit aus Asien nach Deutschland Eingewandert und hatte ihren Mann geheiratet, der jetzt sehr oft auf Geschäftsreise war und nur zu Weihnachten oder Ostern zwei Wochen daheim war. Auch jetzt im Sommer war er nicht zuhause.

Sie war schlank, fast schon dünn und ihre Brüste zeichneten sich durch das weise ärmellose Top deutlich ab. BH war keiner zu erkennen, auch ein kontrollierender Blick nach unten verriet dass sie wohl auch keinen Slip anhatte. Ihre Schamlippen zeichneten sich deutlich durch ihre rote Dreiviertel-Hose ab. Eine echte MILF eben.
Continue reading „Die Mutter der Klassenkameradin“



Tagged : / / / / / / /