Fick im Fitnessstudio



Sie hieß Tina, sie rasierte sich nicht, hatte dichtes schwarzes Haar überall, bis in die Arschfalte hinauf. Wir waren im gleichen Fitnessclub, ich kannte sie vom Sehen. Sie war die kleine Schlampe mit dem engen Turnzeug, mit dem dünnen Strich Stoff zwischen ihren Beinen. Ihre Schamhaare traten an den Seiten hervor, wenn sie ihre Übungen machte, der Stoff zeigte hauteng die Form ihrer juckenden Pflaume, und sie schien es so zu wollen. Sie war scharf, und sie ließ es mich wissen.

Nach meinem Training ging ich oft in die Sauna, sie hatten kleine Kabinen, in denen man alleine sein konnte. So auch heute. Ich war ihr gegenüber an einem der Geräte, und alles, was sie tat, war mich anzulächeln und zwei Gewichte mit ihren Schenkeln auseinander zu drücken. Wenn sie ihre Beine ganz gespreizt hatte, schnitt der Stoff in ihre Spalte ein, und ich konnte fast ihre nackte, dunkelbehaarte Fotze sehen. Bald hörte ich auf und ging in die Sauna.

Ich legte mich einfach auf die Pritsche und döste etwas, während mir der Schweiß über den Körper rann. Ich rief mir ihr Bild ins Gedächtnis, kriegte sofort einen Steifen und drehte mich dann auf den Rücken. Ich hatte keine Ahnung, dass Tina die Besitzer sehr gut kannte und, wenn sie wollte, überall Zutritt hatte. Ich lag mit meinem Ständer auf der Saunapritsche und bemerkte nicht, wie jemand reinkam, sondern wichste mir den Schwanz und dachte an Tinas schwarzhaarige Spalte.

„Dir ist richtig heiß, nicht?!“, sagte plötzlich eine Stimme und ich schlug die Augen auf. Es war Tina, ihre Augen meinem stocksteifen Pimmel zugewandt. Sie selber war auch längst nackt, nun konnte ich ihren üppigen Körper betrachten, ihre vollen, festen Titten, ihr einladendes Becken und ihr tiefschwarzes, dichtbehaartes Dreieck zwischen ihren Schenkeln. Selbst unter ihren Achseln schimmerte ein Busch schwarzer Haare. „Mir ist auch ganz warm“, flüsterte sie und griff sich einfach an ihre Muschel, ließ mich auf ihre streichelnden Finger sehen. Continue reading „Fick im Fitnessstudio“

Tagged : / / / / / / / / / /

Nacktbaden



Wer glaubt, dass FKK völlig frei von Erotik ist, gehört wahrscheinlich zu den streng katholisch erzogenen Mitgliedern in einem der strikt organisierten FKK-Vereine. Da gibt es vielfach mehr Regeln, als nackte Freiheiten.

Das ist wohl auch einer der Gründe dafür, dass die Vereine einen ständigen Mitgliederschwund erleben, da sich die jüngeren Leute nicht gängeln lassen wollen. Wer Regeln aufstellt wie, keine Piercings, schon gar nicht an den Genitalien, keine Tattoos, keinen Alkohol, etc. muss sich nicht wundern, wenn die Mitglieder ausbleiben. Dass fotografieren generell verboten ist, ist auch nicht so ganz nachvollziehbar, man sollte nur das Einverständnis der Personen einholen, die auf den Fotos erscheinen.

Daher bin auch ich zwar leidenschaftlicher FKK Fan, aber in keinem Verein.

FKK muss nichts mit Sex zu tun haben, hat es häufig auch nicht, kann aber. Ein Erotikanteil ist fast immer dabei und bei jedem unterschiedlich ausgeprägt. Bei mir sicherlich mehr und ich gebe gerne zu, dass ich mir schöne Frauen am liebsten splitternackt ansehe.

Der Blick auf eine blank rasierte Vagina löst bei den meisten Männern mehr oder weniger erotische Gefühle aus. Ansonsten wäre ich wahrscheinlich auch kein richtiger Mann, sondern ein geschlechtsloses Wesen. Dem haben sogar mehrere Frauen, die ich kenne, zugestimmt. Die waren von prüde natürlich weit entfernt, im Gegensatz zu leider vielen anderen Frauen.
Continue reading „Nacktbaden“

Tagged : / / / / / / / / / / /

Sex in der Therme



Dann ließ er ihre Haare los und wartete ab. Liliana rückte sich etwas zurecht auf ihren Knien, setzte sich aufrecht, legte den Kopf in den Nacken und sagte:“Bitte, kann ich meine Belohnung haben!?“ danach öffnete sie ihre Mund und streckte die Zunge vor. Mit einem breiten Grinsen beugte sich der Kerl über sie und schürzte seine Lippen. Dann ließ er unendlich langsam seine Rotze in ihren Mund und auf ihre Zunge laufen.

Ich ging wichsend näher ran und konnte Brocken in dem Schleim erkennen, den Lilli sich langsam in den Rachen laufen ließ. Als nichts mehr kam, schloss sie ihren Mund, leckte sich über die Lippen und schluckte alles runter.

„Geht doch!“ sagte der Bademeister und fügte ein „Auf die Liege knien und Arsch und Möse weiter vorführen!“Sofort bewegte sie sich wieder auf die Liege, kniete sich hin und bildete ein Hohlkreuz. Dann fasste sie von vorne durch ihre Beine und zog mit dem Daumen und Zeigefinger ihre Schamlippen auseinander. Nun hatte der Kerl wieder freie Sicht auf die zartrosa Innenseiten ihrer Pussy und auf ihr runzeliges, kleines Arschloch.
Continue reading „Sex in der Therme“

Tagged : / / / / / / / / / / / / / / /

Fick mit einem Mann



Tobias versuchte das Hinterrad von seinem neuen Fahrrad zu reparieren. Er hat sich einen Platten gefahren und will den Schlauch wechseln. Den Platten hat er seit 3 Tagen und er will sein Fahrrad endlich wieder benutzen. Tobias wohnt in einem kleinen Dorf zusammen mit seinen Eltern und einer kleinen Schwester in einem kleinen Einfamilienhaus. Er ist 22 Jahre alt und arbeitet in einem kleinen Betrieb im Nachbardorf. Da er handwerklich nicht sehr begabt ist kommt er einfach nicht weiter.

Er hat das Fahrrad und sein Werkzeug im Vorgarten ausgebreitet, aber er schafft es nicht, das Hinterrad vom Fahrrad zu lösen. Er muss sein Fahrrad wohl zum Fahrradladen schieben. Enttäuscht wirft er den Schraubenzieher auf den Boden und flucht leise vor sich hin. „Na wenn du so mit deinem Werkzeug umgehst, wirst du nicht lange etwas davon haben“, hört er eine tiefe Stimme neben sich. Herr Kowalski, ein Nachbar der zwei Querstraßen weiter wohnt, kam gerade in dem Moment vorbei, als Tobias das Werkzeug hinwarf.
Continue reading „Fick mit einem Mann“

Tagged : / / / / / / / / / /

Ein geiler Abend



Die AnzeigeEs begab sich vor einigen Jahren, da entdeckte ich bei Recherchen nach Baumaterialien am Firmen-PC, das einer meiner Mitarbeiter auf einschlägigen Webseiten nach einer Freizeitgestaltung suchte. Zu finden war eine Anzeige einer Deutsch-Türkischen Hostess. Ich Sprach auch meinen Mitarbeiter, welcher neben mir als einziger den PC nutzte darauf an, was ihm sichtlich peinlich war. Doch er lachte dann und gab mir nen Tipp. Er sagte, „wenn du da anrufst, sag dass du die Nummer von nem Bekannten hast und lass dir am Telefon erzählen was sie anbietet.

“Gesagt getan rief ich unter der Kontaktnummer an. Am Telefon meldete sich eine recht junge Stimme die zum Alter von 32 Jahren wie in der Anzeige passte. Ich fragte nach einigen Details, und bekam dann die Antwort, „Sorry, aber ich mache den Service eigentlich nicht mehr, und die Anzeige sollte schon längst gelöscht sein. “ Schade fand ich, was ich dann auch sagte. Sie sagte, „gut meinetwegen treffen wir uns, jedoch zu niemanden ein Wort.
Continue reading „Ein geiler Abend“

Tagged : / / / / / / / / / / /