Sex Geschichten und erotikgeschichten

Kostenlose Sexgeschichten nur für Erwachsene

Eine Woche Später am Freitag nach der siebten stunde.

Alle verliessen das Klassenzimmer ausser Markus und Sabine. Ingried versperrte wieder die Tür. 10min später klopfte es an der Tür. Es war ein Junge aus der klasse der was vergessen hatte. Frau Schöneberger ich weiss das sie noch da sind bitte öffnen sie die Tür Ich habe was vergessen. Sabina war schon Nackt und Markus auch fast. Sabine Zog ihre Hose und T-Shirt wieder an. Markus knöpfte seine Hose wieder zu und zog sein Shirt auch an. Ingrid war zum Glück noch nicht soweit ausgezogen. Sie öffnete die Tür und Phillipp kam herein sich das zu holen was er vergessen hatte. Dabei sah er auf einem Stuhl den Slip liegen von Sabrina. Denn er wusste als er aus dem Klassenraum ging noch nichts liegen blieb. Sabine sah Phillipp an und sah das sie ihren Slip vergessen hat weg zu räumen. Phillip zwinkerte ihr zu. Und verschwand. Sabine flüsterte leise zu Markus misst er hatte gesehen das mein Slip auf dem Stuhl lag. Markus Flüsterte zurück lass ihn doch denken was er will. Falls er dies am Montag anspricht flunkere ich ihm was. Ingried Schloss die Tür wieder ab. Phillipp wartete sehr lange draussen. Er sah das die Putzkolone langsam kam. Er wunderte sich wo die bleiben. Drinnen geschah so wie jeden Freitag, nur das sie noch die Adresse von den Putzfrauen Bekamen und wann sie erwartet werden. Es hiess gegen 10.00 Uhr werden die Frauen Erwartet. Und gegen 11.00 die Anderen. Gegen 20.00 Uhr kam Markus mit Sabine und Frau Schönenberger Raus. Phillipp wartete noch bis Markus alleine war. Dann verfolgte er Markus bis nachhause. Phillipp klingelte an die Tür. Markus machte auf. Hey Phillipp was willst du noch so spät hier bei mir? Phillipp war ja Markus sein Bester Freund. Markus liess ihn Rein und sie gingen in Markus Zimmer. Phillipp fragte Markus ganz gezielt was er mit Sabine und Frau Schöneberger zu schaffen hate. Ich habe den Slip gesehen von Sabine also bitte keine Märchen. Also gut Phillipp aber das muss unter uns bleiben schwöre es das du niemandem was erzählst. Phillipp schwörte dies. Und Markus begann von dem ganzen zu erzählen. Und das morgen eine Party stattfindet bei den Putzfrauen. Phillipp wollte mit. Markus meinte er muss erst Ingried und Sabine Fragen. Sie müssen es wissen das du bescheid weisst. Phillipp wollte erst nicht glauben das Markus Sex hatte mit der Lehrerin und einer Schülerin. Markus Telefonierte erst mit Sabine und ihr erzählte er Das Phillipp bescheid wusste. Sie war sehr wütend aber sie sagte dann Schluss endlich doch zu, dass er mitkommen sollten. Dann Rief er Ingried an und sie meinte ist ok aber, dass es nicht die ganze Schule davon mitbekommt. Sie redete noch ein paar worte mit Phillipp und dann sagte er gut, dann ging er und sagte noch, wir sehen uns dann Morgen auf der Party.

Am Nächsten Morgen Sabine, Ingried Markus und Phillipp Trafen sich vor dem Schulhaus gegen 09.00 Uhr. Alle waren schon da ausser Phillipp er kam 5min verspätet. Als er endlich kam begrüsste er zu erst Sabine. Moin Allerseits na Sabi freust du dich schon auf mein Dicken? Sabi antwortet na dann Lass mal sehen. Ingried meinte dazu lass ihn noch drin. Versprich bitte das es niemanden erfährt was wir miteinander machen. Ich Schwöre das ich niemandem was erzähle von unserem Tun. Sonst könnt ihr mein Schwanz abhauen. Sabi meinte Dazu Nicht nur sondern auch deine Zunge dazu. Da sagte Phillipp nichts mehr. Alle stiegen dann bei Ingried ins Auto. Als sie bei den Polinnen angekommen sind waren sie überrascht das noch jemand mitkam. Ich bin Phillipp und ich gehöre ab heute Dazu. Ich verrate auch über unserem Treiben keinem was darüber. Sonst gehört mein Schwanz euch und die Zunge dazu. Paulina erklärte die regeln. Erst Mals Hallo nochmals. Zu den Regeln, alles findet im Wohnzimmer statt. Haupt Regel Sauberkeit. Alle gehen gleich unter die Dusche. Eure Kleidungen könnt ihr auf meinem Bett hinlegen da wir Nackt bleiben werden. Die Heizung haben wir auch etwas erhöht, damit keiner von uns kalt bekommt. Jede kann so viele Männer aufnehmen wie sie will. Ich weiss nicht wie viele also kommen werden. Unsere Party geht bis morgen Abend um 19.00 Uhr. Wer früher gehen will oder muss kann kommen und gehen wie er Möchte. Falls eine was nicht machen möchte was der andere machen will sagt mir Bescheid. Solche fliegen raus. Jede/r ging unter die Dusche. Phillipp ging als letzter unter die Dusche. Als er raus kam sah er zu allerersten Mal alle Nackt. Nach und Nach füllte sich die Bude. Insgesamt mit 50 Personen war alles voll. Die Polinnen machten einen kleinen Spass mit Phillipp sie sagten ihm er müsse auch sich Ficken lassen. Dies glaubte er auch wirklich. Sabine Hatte den Schwanz von Markus und noch zwei Typen die sie nicht kannte in ihr und somit wurde ihr es ziemlich ordentlich besorgt. Ingried hatte den Schwanz von Phillipp in sich und auch noch 2 Andere Typen sind in sie eingedrungen. Pola hatte auch drei Typen und Paola auch. Die restlichen haben sich immer abgewechselt das jeder mal dran kam und eine Pause erhielt. Sabine wurde ordentlich besamt auch Ingried und die Polinnen aber Sabi hatte es mehr besorgt bekommen. Sie schrie ich will mehr. Dann wurde sie gefragt ob sie einverstanden wäre mit Doppel schwänze in ihre Löcher. Sie schrie Fickt mich wie ihr wollt ich bin gerade sehr gut drauf. Sie wurde so hingelegt, dass man an beide Löcher gut rankam. Es gab drei die hatten sehr lange Schwänze länger und dicker als normal. Sie hatte erst Probleme mit diesen aufzunehmen. Dann nach und nach gefiel es ihr sehr. So wurden alle 4 Frauen durchgefickt. Phillip durfte Sabi auch paar Mal zustossen. Aber keiner hatte ihn gefickt auch die anderen wurden nicht gefickt. Nur die Frauen hatten das leid. Am Sonntag gegen 16.00 ging es langsam zu Ende. Gegen Mittag verabschiedeten sich welche schon. Und zum Schluss durfte Phillipp nochmals Sabine in alle Löcher austoben und in ihren Körper rein Spritzen was er konnte.

Danach gingen alle unter die Dusche. Pola machte sich etwas Sorgen um Sabine. Sabine sagte war das geilste was ich je erlebt hatte, ich bin so sehr erschöpft, ich glaube ich bleibe Morgen Montag zuhause. Ingried sagte Ich erwarte dich morgen beim Unterricht. Markus fragte in die Runde gehört Phillipp ab jetzt auch zu unsere Gruppe? Sabine sagte von mir aus, es hat spass gemacht und es war geil. Ingried sagte von mir aus kann er mitmachen. Was sagst du Philipp? Ich bin sehr gerne dabei. Schade kann ich nicht jede aus der klasse mal Bumsen. Sabine fragte Phillipp wenn würdest du noch sehr gerne Bumsen ausser mich? Ähm die Karin, Tina, Sabrina und Gloria. Vielleicht kann ich diese überreden mal mit uns zu Bumsen.

(Visited 879 times, 1 visits today)
Tagged:

Related Posts