Sehr geiler Sommer



Es ist Donnerstag, 10.00 Uhr. Wir schreiben den Monat August im Jahr 2003. Seit Wochen zeigt das Thermometer Temperaturen deutlich über der 30Grad-Grenze an. Die anhaltend tropische Hitze ist beinahe unerträglich. Ich, Thomas M., sitze, nur mit einer Badeshorts bekleidet, im Garten unseres 2-Familienhauses, das wir gemeinsam mit Karolyn und Walter und deren 18-jähriger Tochter Nadja bewohnen. Glücklicherweise habe ich Urlaub und kann so besser diese feuchtwarme, drückende Hitze verkraften. Die Hauptbeschäftigung des Tages besteht darin, den Flüssigkeitshaushalt des Körpers wieder auszugleichen, indem man Unmengen von Mineralwasser und andere Getränke zu sich nimmt, die aber schnell wieder über die Haut ausgeschieden werden und dort verdunsten.

Es scheint, ich bin alleine zu Hause. Meine Frau muss diese Woche noch arbeiten. Ab Montag beginnt ihr 3-wöchiger Sommerurlaub. Walter hat seinen Urlaub schon hinter sich und Karolyn scheint wieder mal für einige Tage ausgeflogen zu sein. Sie verschwindet des Öfteren mal zu einer Freundin, die einige Kilometer entfernt von hier mit ihrer Familie lebt. Nadja begleitet sie meist, soweit es die Schule, sie besucht das Gymnasium in der nächstgelegenen Stadt, zulässt.
Continue reading „Sehr geiler Sommer“

Tagged : / / /

Dildospiele mit schönen reifen Frauen



Für ein kleines Taschengeld zeigten mir versiffte Frauen ihre Titten und boten mir hemmungslos ihre Löcher vor der Kamera an. Versaute Bilder und schreckliche aber dennoch erregende Körper in Großaufnahme.

Eine Filmproduktion erteilte mir den Auftrag, eine Fotoserie über etwas heruntergekommene Frauen zu fertigen mit einem möglichst hohen Anteil, an pornographischem Bildmaterial. Es war ein äußerst lukrativer Auftrag für meine Kamera und mich, denn hier handelt es sich einmal um etwas ganz anderes als die übliche Werbefotographie. Allerdings war ich mir noch nicht darüber im Klaren, wie ich an die gesuchten Modelle herankommen könnte. Ich setzte mich noch einmal mit meinem Auftraggeber in Verbindung, um exakte Anweisungen und Vorstellungen in Erfahrung zu bringen. Angeblich waren das Bildmaterial und die Nachfrage von versifften Frauen sehr begehrt und sollte nun das neue Ziel meiner Kamera werden.
Continue reading „Dildospiele mit schönen reifen Frauen“

Tagged : / / / /

Gangbang spezial



Marie, Jenny und Biggi sind drei junge Frauen zwischen 19 und 24 Jahren. Alle drei Singles, die „nichts anbrennen lassen“. Will sagen, dass sie trotz, oder vielleicht gerade wegen ihrer Ungebundenheit, gerne um die Häuser ziehen und Kerle aufreißen. Da sie wirklich verdammt gut aussehen, haben sie regelmäßig die freie Auswahl an Jungs. Die Anzahl derer, die mit den dreien in die Kiste springen wollen, ist gewaltig. Da kommt es schon mal vor, dass sich die Balzhähne sogar darum kebbeln, „abgeschleppt“ zu werden.

Bis hin zu Prügeleien geht das. Leider gewinnen nicht immer die Favoriten der Mädels. Aber sie sagen immer „Wenn sich Schwanzträger um uns streiten, dann ist das halt wie im Tierreich… der Stärkste darf zuerst. Oder anders ausgedrückt: „The winner takes it all“, um es mal mit ABBA zu sagen. Für gewöhnlich kriegt jede der drei rolligen Kätzchen einen, ab und zu auch mal zwei ab, mit denen sie dann in ihre jeweiligen Wohnungen gehen, um sich mal wieder ordentlich ran nehmen zu lassen.

Vergangenen Samstag aber, Jennys Eltern waren über´s Wochenende in ihrem Ferienhaus in der Eifel, sollte alles anders werden. Jenny per Gruppenchat zu ihren Freundinnen „Hey, ich hab sturmfreie Bude bei mir am Wochenende. Der Eifel sei dank… was ist, Bock auf ne richtig geile Fickorgie? Platz haben wir, wie ihr ja bestens wisst, reichlich. Und viele Betten und Poolliegen und Sofas auch… Also was ist? Schnappen wir uns noch zwei Mädels und sagen wir mal… 15 Schwänze und dann ab in mein bescheidenes Heim. Continue reading „Gangbang spezial“

Tagged : / / /

Teil einer Cuckold-Sache



Jetzt bin ich am letzten WE auch noch Teil einer Cuckold-Sache geworden..mit einem Pärchen…interessante Sache, war sehr befriedigend. Wir haben uns hier in Bonn getroffen, in einem Kellerclub bzw. -Disco. Ich war mit zwei Kumpels unterwegs und die wollten dann nachts unbedingt noch Döner essen und gingen raus an die frische Luft. Ich bin an der Bar geblieben. Viel junges Publikum, viele Studenten. Aber an der Theke war eine Frau, die offensichtlich wenigstens Mitte 30 war.

Vom Typ her sehr wie Nora Tschirner, sehr anziehend in ihrer weißen, leicht transparenten Bluse und drunter erkennbar ein geblümter, rosa BH…aber eher kleine A-Körbchen. Ich war sehr überrascht, dass sie mich ansprach und mich zuerst in Smalltalk verwickelte, mir ein Bier ausgab und Stück für Stück auch näher kam. Als sie mich „am Haken“ hatte und wir auch schon auf Tuchfühlung waren…also uns berührten und dann auch einen ersten Zungenkuss austauschten, stand plötzlich ihr Mann hinter ihr (sie stellte uns vor) und knutschte dann ihn und dann mich.
Continue reading „Teil einer Cuckold-Sache“

Tagged : / / / / / / /

Gib mir den Schmerz



ch heisse Jennifer, bin 26 Jahre alt, bin seit 2 Jahren geschieden, habe keine Kinder, lebe und arbeite in Köln und bin masochistisch veranlagt. Diese Veranlagung äußert sich darin, dass ich bei sexuellen Reizungen sehr häufig Schmerz mag, der mir von meinem Sexualpartner zugefügt wird.
Um zu diesem Erlebnis zu kommen, brauche ich also Partner, die sadistisch sind. Und genau darin liegt das Problem. Wo kann ich solche Männer finden, die so einfühlsam sind, mir das Höchstmaß an Gefühlen zu geben, meinen Körper aber nicht zerstören. Schon oft habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Davon möchte ich hier und jetzt nicht berichten.
Continue reading „Gib mir den Schmerz“

Tagged : / / / /