Fick mit Mama



Ich bin Peter 19 Jahre alt und seit einem halben Jahr mal wieder solo.

Meine letzte Freundin hatte einen Studienplatz im Ausland bekommen und deshalb unsere Beziehung beendet.

Ich wohne noch im Hotel Mama. Meine Mutter, Karin, ist 37 Jahre alt und geschieden.

Sie sieht absolut gut aus und wirkt jünger, als sie ist. Es ist schon einige Male passiert, dass man sie für meine neue Freundin gehalten hat. Mein Sexualleben beschränkt sich zurzeit auf Handarbeit, was natürlich nicht gerade die Erfüllung ist. Bei meiner Mutter bin ich mir nicht so sicher wie es so läuft.

Sie ist zwar schon öfters über Nacht weggeblieben, angeblich ne gut Freundin, aber im letzten viertel Jahr war sie eigentlich abends immer zu Hause.

Irgendwann in letzter Zeit fing es bei mir an, dass ich meine Mutter mit anderen Augen betrachtete. Ich versuchte sie in Unterwäsche oder vielleicht mal nackt zu sehen. Es gelang mir so gut wie nie. Continue reading „Fick mit Mama“

Tagged : / / / / / / / / / /

Versautes Ficktreffen



Wir sind ein schon lange verh. Paar, meine Frau (Doris)mit ihren 51 J. sah noch verdammt gut aus. Sie hatte schöne pralle Titten und einen schönen Arsch, ihre Figur war schön Fraulich nicht dick aber schön griffig. Ich selber bin 57 J. und immer noch gut drauf. Seit längerer Zeit hatten wir Ulli als unseren Hausfreund, er war 54 J. alt. Am Samstagabend hatten wir ihn mal wieder eingeladen um uns einen Netten Abend zu machen.

Da ich gerne DW trage meinte Doris komm heute Abend ziehst du deine DW an, du weist doch mir gefällt das und Ulli hat dann zwei Weiber. Also gesagt getan, wir Duschten beide und ich machte mich als Ulrike fertig. Doris zog sich auch so Richtig Geil an, sie trug ein kurzes Strechkleid das am Hals mit Leder Schnallen gehalten wurde, Strapse so wie Hohe schwarze High Heels an. Ich hatte geile Unterwäsche, mit String Halterlose einen extrem kurzen Jeansrock so wie meine Roten Stiefel an und eine schwarze Langhaar Perücke.

Gegen 19:00 Uhr kam dann Ulli, wo ihr seht aber Geil aus. Wir machten es uns erst mal auf dem Sofa gemütlich, Doris bekam ihren Champus und wir tranken uns ein Glas Rotwein. Doris tastete sich nach einer weile an Ulli heran, sie streichelte seine Beine und ihre Hand wanderte langsam zu seinen Schritt. Ich sah mir alle mit Genuss an. Doris begann Ullis Reisverschluss zu öffnen ihre Hand glitt in seine Hose, Ulli stöhnte leicht auf.
Continue reading „Versautes Ficktreffen“

Tagged : / / / / / / / / / / /

Meine Mutter is eine Hure



Adrian kam gerade von der Schule nach Hause, warf seinen Schulranzen in eine Ecke und rannte in sein Zimmer hinauf. In seiner Hose hatte sich eine ziemliche Erregung angestaut, wenn er an das Mädchen dachte, das in Biologie vor ihm saß, ihr Name war Mi-randa Brantley. Sie hatte lange blonde Haare, einen wohl gerundeten Arsch, schöne lange Beine und große feste Titten, die auf- und absprangen, wenn sie ging.

Heute hatte sie ein ganz enges Oberteil angehabt, und wenn man ganz genau hingeschaut hatte, was Adrian natürlich getan hatte, dann konnte man ihre Nippel darunter erkennen. Alleine der Gedanke an diesen Anblick brachte Adrian zum Aufstöhnen.

Adrian holte eine Schachtel unter seinem Bett hervor, er wühlte darin herum bis er die gewünschte Videokassette gefunden hatte.

Er nahm die Kassette und ging damit hinunter ins Wohnzimmer um sie im Videorekorder einzulegen. Es war natürlich ein Pornovideo, Adrian sah gerade wie eine grossbusige Frau es von einem Schwarzen von hinten besorgt bekam, der Mann fickte wild und hart in die Muschi der Frau, so das diese vor Lust und Geilheit laut aufschrie.
Adrian öffnete seine Jeans um seinen bereits dick angeschwollenen Freund herauszuholen und um ihn zu wichsen, während die Frau im Video immer lauter schrie und den Mann anfeuerte, sie doch noch tiefer und härter zu ficken. Er schloss seine Augen und in seinen Gedanken war es Miranda, die da immer lauter und lauter stöhnte und er war natürlich ihr Stecher. Continue reading „Meine Mutter is eine Hure“

Tagged : / / / / / / / /

Fick im Fitnessstudio



Sie hieß Tina, sie rasierte sich nicht, hatte dichtes schwarzes Haar überall, bis in die Arschfalte hinauf. Wir waren im gleichen Fitnessclub, ich kannte sie vom Sehen. Sie war die kleine Schlampe mit dem engen Turnzeug, mit dem dünnen Strich Stoff zwischen ihren Beinen. Ihre Schamhaare traten an den Seiten hervor, wenn sie ihre Übungen machte, der Stoff zeigte hauteng die Form ihrer juckenden Pflaume, und sie schien es so zu wollen. Sie war scharf, und sie ließ es mich wissen.

Nach meinem Training ging ich oft in die Sauna, sie hatten kleine Kabinen, in denen man alleine sein konnte. So auch heute. Ich war ihr gegenüber an einem der Geräte, und alles, was sie tat, war mich anzulächeln und zwei Gewichte mit ihren Schenkeln auseinander zu drücken. Wenn sie ihre Beine ganz gespreizt hatte, schnitt der Stoff in ihre Spalte ein, und ich konnte fast ihre nackte, dunkelbehaarte Fotze sehen. Bald hörte ich auf und ging in die Sauna.

Ich legte mich einfach auf die Pritsche und döste etwas, während mir der Schweiß über den Körper rann. Ich rief mir ihr Bild ins Gedächtnis, kriegte sofort einen Steifen und drehte mich dann auf den Rücken. Ich hatte keine Ahnung, dass Tina die Besitzer sehr gut kannte und, wenn sie wollte, überall Zutritt hatte. Ich lag mit meinem Ständer auf der Saunapritsche und bemerkte nicht, wie jemand reinkam, sondern wichste mir den Schwanz und dachte an Tinas schwarzhaarige Spalte.

„Dir ist richtig heiß, nicht?!“, sagte plötzlich eine Stimme und ich schlug die Augen auf. Es war Tina, ihre Augen meinem stocksteifen Pimmel zugewandt. Sie selber war auch längst nackt, nun konnte ich ihren üppigen Körper betrachten, ihre vollen, festen Titten, ihr einladendes Becken und ihr tiefschwarzes, dichtbehaartes Dreieck zwischen ihren Schenkeln. Selbst unter ihren Achseln schimmerte ein Busch schwarzer Haare. „Mir ist auch ganz warm“, flüsterte sie und griff sich einfach an ihre Muschel, ließ mich auf ihre streichelnden Finger sehen. Continue reading „Fick im Fitnessstudio“

Tagged : / / / / / / / / / /

Gingers Gangbang



„Meinen Sie das ernst?“, fragte ich fassungslos. Mir gegenüber saß ein Traum von einer Frau, mittelgroß mit herrlichen Rundungen ohne Ende gekrönt von den zwei gewaltigsten Eutern, die ich je gesehen hatte. Als dieser Männertraum vor etwa 10 Minuten in mein Büro kam, hatte ich in wenigen Sekunden die härteste Erektion meines Lebens bekommen, aber jetzt war ich nur sprachlos. Vorgestellt hatte sich als Ginger Busty, ein mehr als zutreffender Name. „Ja, Sie haben schon richtig verstanden, auf Ihrer Website schreiben Sie, dass Sie Sextreffen für interessierte Leute veranstalten, oder etwa nicht?“Konsterniert blickte ich sie an: “Jaja, das schon, aber so einen Wunsch … hatte ich noch nie.

“„Jetzt mal Klartext und nur um alle eventuellen Missverständnisse aus dem Weg zu räumen“, sagte sie kurz angebunden, „ich will ein Treffen mit so vielen Schwarzen wie möglich, die allesamt gigantische Schwänze haben müssen. Ich will erbarmungslos gefickt werden, bis ich nicht mehr kann, ich will, dass alle meine Löcher danach wundgefickt sind … kriegen Sie das hin oder nicht?“„Ähh, ich kann natürlich nichts ,ähem, versprechen, aber ich werde alles versuchen. “, stammelte ich.
Continue reading „Gingers Gangbang“

Tagged : / / / / / /